th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Österreich zieht immer mehr Touristen aus Südostasien an 

Bei der Tourismusmesse in Singapur (ITB) werben 13 österreichische Touristiker um die kaufkräftige Mittel- und Oberschicht in einem Markt, der zuletzt um 30 Prozent gewachsen ist

Österreich zieht immer mehr Touristen aus Südostasien an
© wkö

Mit 13 Unternehmen aus der Tourismusbranche setzt Österreich bei der heurigen Ausgabe der größten Tourismusmesse Asiens, der ITB Asia, einen starken Akzent. Die ITB Asia ist die wichtigste Messe für den asiatisch-pazifischen Reisemarkt und findet zum 11. Mal statt. Das AußenwirtschaftsCenter Singapur organisiert in diesem Rahmen einen österreichischen Gruppenstand und bietet österreichischen Tourismusanbietern damit die Möglichkeit, ihr Angebot dem südostasiatischen Fachpublikum zu präsentieren.

Ein Pionier ist die Salzburg Land Tourismus GmbH, die von der ersten Stunde an in Singapur mit dabei war und wesentlich für das große Engagement der Salzburger Aussteller auf dem österreichischen Gruppenstand verantwortlich ist. „Für uns Salzburger ist Südostasien ein wichtiger Quellmarkt. In den letzten zehn Jahren sind die Reiseausgaben bei weitem stärker gewachsen als das BIP-Wachstum. Zu den wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines Reiseziels zählen ein reiches kulturelles Erbe und gelebte Traditionen. Hier können wir viel anbieten und stark punkten“, ist Gerhard Leskovar, internationaler Marketmanager, überzeugt.

ITB als Plattform für österreichische Touristiker

Singapur hat in ganz Asien mit 137.000 US-Dollar das höchste durchschnittliche Haushaltseinkommen - noch vor Hongkong (102.000 Dollar) und Australien (85.900). Aus Singapur kommt der mit Abstand höchste Anteil an Langstrecken-Urlaubsreisenden. „Crazy Rich Asians wollen sich ihren erworbenen Wohlstand mit Überseereisen versüßen. Österreich ist ein gefragtes Land. Deshalb bieten wir als AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bei der ITB eine gesamtösterreichische Plattform für österreichische Touristiker an und freuen uns, dass diese so gut angenommen wird. Von der Salzburger Land Tourismus GmbH über Sofitel Wien bis zum Kunsthistorischen Museum sind wir breit und qualitativ ausgezeichnet aufgestellt“, so David Bachmann, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Singapur.

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) ergänzt das Angebot der Österreich Werbung abseits deren Kernmärkte. Die österreichische Tourismusbranche profitiert so von zwei starken, internationalen Netzwerken, die sich sehr gut ergänzen.

370.000 Nächtigungen aus ganz Südostasien

Die Wirtschaftsbeziehungen Österreichs mit der kleinen, offenen und dynamischen Volkswirtschaft Singapur haben sich in den vergangenen Jahren weiter intensiviert. Der Zwergstaat ist nicht nur wichtiger Absatzmarkt für die österreichische Exportwirtschaft in Südostasien, sondern auch ein wachsender Herkunftsmarkt für die heimische Tourismusbranche. Aus ganz Südostasien konnten im vergangenen Jahr 370.000 Nächtigungen (+30 Prozent im Jahresvergleich) in Österreich verzeichnet werden, davon rund ein Drittel aus Singapur.

Alle Informationen, Videos und Impressionen zum österreichischen Gruppenstand auf der ITB Asia sind auf der Website der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zu finden. (PWK699/SR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Internationales
Fahne, Staat, Land, Asien, Asia, Republic of Tajikistan, Republik Tadschikistan

Zentralasien: Tadschikistans Wirtschaft weltweit unter den Top 10

Wirtschaftsdelegierter Thaler: Österreichisches Know-how wird in Tadschikistan geschätzt - Andritz modernisiert größtes Kraftwerk Zentralasiens mehr

  • Internationales
Wirtschaftskammer Österreich

Donauraum bietet österreichischen Unternehmen vielfältige Chancen 

Rund 200 Unternehmensvertreter beim Danube Region Business Forum in der Wirtschaftskammer Österreich mehr