th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neuregelung beim Kinderbetreuungsgeld

Das ändert sich für Selbstständige mit Kindern.

Eine Flexibilisierung der Frist zur Einkommensabgrenzung entlastet selbstständige Eltern spürbar. Ein neu geschaffener Fonds bietet außerdem die Chance auf Rückerstattung von bereits zurückgezahltem Kinderbetreuungsgeld.

Neuregelung des Kinderbetreuungsgeldes entlastet Selbstständige
© OCEAN/CORBIS

Die Wirtschaftskammer und die SVA (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger) haben wichtige Neuregelungen beim Kinderbetreuungsgeld für Selbstständige durchgesetzt.

Die Neuerungen auf einen Blick

  • Rückerstattungen für Selbstständige, die das Kinderbetreuungsgeld trotz eingehaltener Zuverdienstgrenze vollständig zurückzahlen mussten, sind ab 1.9.2019 möglich.
  • Die Frist für die Einreichung der dafür notwendigen monatsweisen Aufschlüsselung der Einkünfte an die Sozialversicherung wird bis 31.12.2025 verlängert. Das gilt für Geburten zwischen 1.1.2012 bis 28.2.2017.
  • Kinderbetreuungsgeld, welches trotz Einhaltung der Zuverdienstgrenze rechtskräftig zurückgezahlt werden musste, kann über Zuwendungen aus dem neu geschaffenen Jungfamilienfonds rückerstattet werden. 

Achtung!

Wenn der Krankenversicherungsträger im laufenden Prüfverfahren aufgrund der Jahreseinkünfte eine Überschreitung der Zuverdienstgrenze feststellt und den Elternteil individuell auf die Möglichkeit zur Vorlage des Abgrenzungsnachweises hinweist, muss der Nachweis binnen zwei Monaten ab diesem Hinweis vorgelegt werden. 

Eine spätere Vorlage ist in diesem Fall nicht möglich.

Anträge und Formulare

  • Weitere Informationen zum Jungfamilienfonds sowie das Formular für das Ansuchen finden Sie hier
  • Bei Fragen zum Jungfamilienfonds und Kinderbetreuungsgeld können sich Versicherte unter der Telefonnummer 050 808 808 oder der Email-Adresse dlz.kbg@svagw.at an das Dienstleistungszentrum Kinderbetreuungsgeld der SVA wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.

Kühnel: Digitale Transformation ist das Um und Auf für den Wirtschaftsstandort!

FFG-Forum: „Kettenreaktion“ für flächendeckende Digitalisierungs- und Innovationskultur initiieren – Förderinitiativen für Künstliche Intelligenz wünschenswert mehr

  • News
Highlightbox GS Kopf

WKÖ-Generalsekretär Kopf: "Brauchen pragmatische Lösung für Asylwerber in Lehre"

Kopf bringt als Abgeordneter Entschließungsantrag ein, damit Asylwerber Lehre beenden können – "hilft unseren Betrieben und bietet jungen Leute eine Perspektive" mehr