th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Medaillenrekord bei EuroSkills2021 in Graz: „Ein Meilenstein für unser Handwerk“

Österreichs junge Fachkräfte sind die besten in der EU: Branchensprecher und Bundesinnungsmeister gratulieren ihren erfolgreichen Berufsbotschaftern


Euroskills
© WKÖ/SKILLSAUSTRIA

Es waren die medaillenreichsten Berufseuropameisterschaften, die Österreich je erlebt hat: 54 rot-weiß-rote Teilnehmerinnen und Teilnehmer holten in 45 verschiedenen Berufen bei EuroSkills2021 in Graz 33-mal Edelmetall.

Davon gingen allein 17 Medaillen an Professionisten aus Handwerks- und Gewerbeberufen, sehr zur Freude der Branchensprecher und Innungsmeister. 


Gold für Bäcker Simon Sailer (Mauerkirchen, OÖ)

  • Josef Schrott, Innungsmeister der österreichischen Bäcker:
    "Dieser großartige Erfolg von Simon Sailer ist ein Meilenstein für unser Handwerk und als Innungsmeister bin ich überaus stolz auf unseren Jungbäcker, der es mit seinem erstklassigen und konkurrenzlosen Können geschafft hat, in der Bäckereikunst die Goldmedaille zu erarbeiten.“

  • Willibald Mandl, Bundesinnungsmeister der Lebensmittelgewerbe Österreichs:
    "Unser Fachkräftenachwuchs ist an der internationalen Spitze. Berufswettbewerbe wie EuroSkills sind die Chance für unseren Berufsstand, sich auf einer ganz anderen Ebene zu präsentieren. Die Qualität unserer Ausbildung ist auch ein Signal für den wirtschaftlichen Erfolg, denn die jungen Leute fungieren hier als Botschafter für Österreich und ihren Beruf.“

Gold für Glasbautechniker Christoph Greiner (Mureck, Steiermark)

  • Walter Stackler, Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler:
    "Vollgas oder zuhause bleiben!, lautete das Motto von Christoph Greiner vor EuroSkills. Er hat Vollgas gegeben und holte für die Glasbautechniker den Europameistertitel. Wir Glasbautechniker sind sehr stolz auf unseren Christoph und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute.“

Gold für Maler Christoph Pessl (Thannhausen, Steiermark)

  • Erwin Wieland, Bundesinnungsmeister der Maler und Tapezierer:
    "11 Gold-, 12 Silber- und 10 Bronzemedaillen sowie 4 Medallions for Excellence: Das ist ein Erfolg unserer talentierten jungen Fachleute und des dualen Ausbildungssystems in unserem qualifizierten Malergewerbe. Gratulation unserem Goldmedaillengewinner Christoph Pessl, der Berufsgruppe Maler und Beschichtungstechniker und seinem Goldtrainer Michael Tobisch. Erhalten wir unsere erworbenen Fertig- und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Zukunft der Wirtschaft im Gewerbe und Handwerk. Tradition hat Zukunft."

Gold für Steinmetz Sebastian Wienerroither (Frankenburg am Hausruck, Oberösterreich)

  • Wolfgang Ecker, Bundesinnungsmeister der Steinmetze:
    "Herzliche Gratulation unserem Europameister Sebastian Wienerroither! Unsere top-ausgebildeten Fachkräfte haben sich in Graz mit den Besten der Besten Europas auf Augenhöhe präsentiert und dabei Höchstleistungen erbracht. Man sieht bei Wettbewerben wie EuroSkills, welche hervorragende Qualität in der heimischen Aus- und Weiterbildung in unseren Unternehmen steckt. Das ist die beste Werbung für die duale Ausbildung."

Silber für Elektrotechniker Stefan Prader (Groß St. Florian, Steiermark) 

  • Andreas Wirth, Bundesinnungsmeister der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker:
    "Im Namen der österreichischen Elektrotechniker gratuliere ich Stefan Prader sehr herzlich zu dieser ausgezeichneten Leistung. Mein Dank gilt dabei besonders dem Ausbildungsbetrieb Prader aus der Steiermark, der wirklich voll hinter diesem Projekt stand und den Kandidaten nach besten Kräften unterstützt hat, sowie natürlich unserem Experten Thomas Benkö und seinem Team. Gerade für diesen zur Bewältigung der Energiewende außerordentlich wichtigen Beruf ist dieser Erfolg ein wichtiges Zeichen, dass mit einer soliden Berufsausbildung viel erreicht werden kann."

Silber für Möbeltischler Andreas Kaindlbauer (Ratten, Steiermark)

  • Gerhard Spitzbart, Bundesinnungsmeister der Tischler und Holzgestalter:
    "Das ist ein großer Erfolg für die duale Ausbildung in Österreich und zeigt, dass sich eine moderne Ausbildung im Tischlerhandwerk wirklich auszahlt, und man mit Fleiß, Willensstärke und Unterstützung der Betriebe und der Angehörigen Großartiges leisten kann."

Silber für Vivian Krientschnig, Sanitär- und Heizungstechnik (Bludenz, Vorarlberg)

  • Michael Mattes, Bundesinnungsmeister der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker:
    "Als Bundesinnungsmeister der österreichischen Installateure freue ich mich besonders, dass diese hervorragende Platzierung nach Österreich ‚geholt‘ wurde und ich gratuliere Vivian Krientschnig herzlich zur Silbermedaille! Besonderen Dank möchte ich auch unserem Experten Toni Hofer aussprechen, der den seit Jahren erfolgreichen Weg konsequent fortsetzt, und natürlich dem Ausbildungsbetrieb DORF Installationstechnik GmbH, ohne dessen umfassende Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Es ist außerordentlich wichtig, die Chancen aufzuzeigen, die man mit einer fundierten Berufsausbildung hat - insbesonders in unserem zur Bewältigung der Klimakrise so relevanten Beruf.“

Silber für Stuckateur und Trockenausbauer Stefan Leymüller (Palting, Oberösterreich)

  • Johann Reisenhofer, Landesinnungsmeister und Bundesberufsgruppensprecher der Stuckateure und Trockenausbauer:
    "Das ist ein großartiger Erfolg von Silbermedaillengewinner Stefan Leymüller, der damit Teil des herausragenden österreichischen Erfolgsteams ist. Imposant war auch, wie sehr sich die Jugend während der drei Tage in Graz bei unserem Infostand am Lehrberuf interessiert gezeigt hat."

Bronze für Fleischer Clemens Baischer (Neukirchen an der Enknach, Oberösterreich)

  • Raimund Plautz, Innungsmeister der österreichischen Fleischer:
    "Dieser großartige Erfolg von Clemens Baischer bei den erstmals ausgetragenen EuroSkills der Fleischer ist ein absolutes Highlight für unser Handwerk. Ich bin unsagbar stolz auf unseren jungen Fachmann, der es mit seinem erstklassigen fachlichen Können und eisernen Nerven geschafft hat, gegen sehr starke Konkurrenz aus den anderen Teilnehmerländern die Bronzemedaille zu erarbeiten."

Bronze für Kfz-Techniker Daniel Edlinger (Weiz, Steiermark)

  • Roman Keglovits-Ackerer, Bundesbildungsreferent, Bundesinnungsmeister-Stellvertreter Fahrzeugtechnik:
    "Eine Bronze-Medaille in der sich wohl am schnellsten entwickelnden Branche Kraftfahrzeugtechnik beweist, dass unser Ausbildungssystem am besten Wege ist, dass wir jederzeit alle Fahrzeuge in Schuss halten können. Ich darf Daniel Edlinger und seinem Lehrbetrieb Harb/Weiz im Namen der Bundesinnung Fahrzeugtechnik für diesen Erfolg gratulieren."

Bronze für Fliesenleger Florian Scheucher (Mettersdorf, Steiermark)

  • Andreas Friedo Armin Höller, Bundesinnungsmeister der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker:
    "Unser steirischer Teilnehmer, Fliesenleger Florian Franz Scheucher, hat bei EuroSkills eine unglaublich tolle und exakte Leistung erbracht und die Bronzemedaille gewonnen. Was das Besondere dabei für mich ist: Er ist ein ausgezeichneter Handwerker, der immer im vollen Einsatz für seine Firma war bzw. ist und seine Vorbereitungszeit am landwirtschaftlichen Hof seiner Eltern zusätzlich durchgeführt hat. Er hatte sich dafür eine eigene Werkstatt eingerichtet und wurde stark von seinem Trainer Rudi Weisz, seinen Eltern und natürlich von seinem Lehrherrn, der Firma Preglau GmbH aus Mettersdorf am Saßbach, unterstützt. Er ist ein echtes Vorbild für die Jugend!"

Bronze für Spengler Lukas Kromoser (Euratsfeld, Niederösterreich)

  • Alexander Eppler, Vorsitzender der Berufsgruppe der Spengler:
    "Meinen größten Respekt für die herausragende Arbeit an Lukas Kromoser, der bei diesem hochkarätig besetzten Bewerb die Bronzemedaille gewonnen hat! Einen großen Dank auch an seine Familie, seinen Ausbildner Daniel Hörmann, an unseren Experten Willi Strasser und allen anderen, die dazu beigetragen haben, dass sich die viele Arbeit und Vorbereitung schlussendlich gelohnt hat. Im Namen aller Spengler Österreichs herzliche Gratulation und "Danke!", dass ihr unseren Beruf so hervorragend präsentiert!" 


(PWK459/HSP)

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsbesuch

WKÖ-Hotellerie-Obfrau Kraus-Winkler empfängt Sachsens Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch

Länderübergreifender Austausch über aktuelle Branchenthemen, allen voran Arbeitsmarkt und Ausbildung  mehr

WKÖ/SkillsAustria

WKÖ-Sery-Froschauer: Toller Erfolg der jungen Fachkräfte in den neuen IKT-Berufen bei EuroSkills 2021

Bestleistungen und Medaillen beweisen Qualität der Ausbildung in Berufen der Information und Consulting  mehr