th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl: Jubel über rot-weiß-rote Erfolge bei der Berufs-WM in Abu Dhabi

Empfang von Team Austria in der WKÖ – duale Ausbildung als Stärke Österreichs

WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und WKÖ-Präsident Christoph Leitl gratulierten dem erfolgreichen Team Austria nach der Rückkehr von der Berufs-WM WorldSkills 2017 in Abu Dhabi
© WKÖ/Blauensteiner WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und WKÖ-Präsident Christoph Leitl gratulierten dem erfolgreichen Team Austria nach der Rückkehr von der Berufs-WM WorldSkills 2017 in Abu Dhabi

Ausgelassene Stimmung herrschte heute, Freitag, beim Empfang der TeilnehmerInnen der World Skills 2017: „Wir freuen uns über die rot-weiß-roten Erfolge, die 11 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei der Berufs-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi. Österreich liegt im internationalen Vergleich auf dem 8. Platz und damit unter den Top10! Es ist toll, dass auch in diesem Jahr unsere jungen Fachkräfte gezeigt haben, dass sich gute Ausbildung und ein konsequenter Einsatz lohnen“, betonte heute, Freitag, Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Dass Österreich Jahr für Jahr im Rahmen der Berufs-EM´s und WM´s, den EuroSkills und WorldSkills, derart stark reüssieren könne, habe seine Wurzeln in den heimischen Betrieben und den ausbildenden Meistern. „Nur so können wir die Qualifikation garantieren, die es unseren jungen Fachkräften erlaubt, derart starke internationale Leistungen zu erbringen“, so Leitl. Die duale Ausbildung sei das Geheimnis eines kleinen Landes, das über Exporte und die Leistungen der Unternehmen und seiner Mitarbeiter seine Größe weltweit beweise.

Gütesiegel für das duale Ausbildungssystem

Anerkennende Worte für die Leistungen der TeilnehmerInnen der WorldSkills fand Bildungsministerin Sonja Hammerschmid: „Diese Erfolge sind ein Gütesiegel für das duale Ausbildungssystem. Es gehört aber auch eine gewaltige Portion Mut dazu, sich in einem internationalen Wettbewerb zu beweisen.“ Das hohe Level in der dualen Ausbildung müsse auch weiterhin klar im Fokus stehen und hier sei das Zusammenspiel aus Berufsschulen und Betrieben gefragt.

Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ, betonte die besondere Bedeutung der Teilnahme an internationalen Wettbewerben für den heimischen Fachkräftenachwuchs: „Unsere Unternehmen müssen mit ihren Produkten und Dienstleistungen tagtäglich im internationalen Wettbewerb bestehen – der Garant hierfür sind unsere bestausgebildeten jungen Leute.“  Auch Sektionschef Matthias Tschirf, Leiter der Sektion Unternehmenspolitik im Wirtschaftsministerium, unterstrich den besonderen Wert der dualen Ausbildung: Das Engagement der Unternehmer in der dualen Ausbildung müsse man besonders hervorheben, denn hier werde für die Zukunft ausgebildet. (PWK821/US)

Die Ergebnisse im Detail: 

Liste MedaillengewinnerInnen (Beruf / Name / Betrieb)

  • Gold: Maler / Sebastian GRUBER / Gruber GmbH Kindberg/ST 
  • Gold: Betonbau / Alexander TURY - David WAGNER / STRABAG AG, Wien/W 
  • Gold: Maurer / Robert GRADL / Otto-Duswald KG, Lamprechtshausen/S 
  • Gold: Sanitär- und Heizungstechniker /  ArminTAXER / Auer Haustechnik- & Wellness GmbH, Fulpmes/T

  • Silber: Fliesenleger / Andreas STIEGLER /  WieserWohnkeramik GmbH, Gröbming/ST
  • Silber: Konditor / Magdalena HALBMAYR /  Kurkonditorei Oberlaa, Wien/W
  • Silber: Metallbauer / Franz KALSS / AkF – AusseerKälte und Edelstahl-Technik, Kainisch/ST

  • Bronze: IT Netzwerk- und System-administration / Patrick TAIBEL / HTL Wien 3, Rennweg, Ilz/ST
  • Bronze: Koch / Christoph FÜRNSCHUSS / Haberl & Fink‘s Gasen/ST
  • Bronze: Restaurantservice / Monika PÖLLAUBAUER / Landgasthof Willingshofer Graz/ST
  • Bronze: Speditionskaufmann / Sarah RUCKENSTUHL / DHL Freight Austria, Linz/OÖ

Medallions for Excellence:

  • Anlagenelektrik - Georg WAHLMÜLLER - voestalpine Stahl GmbH-Linz/OÖ
  • Bautischler - Walter SAILER - Tischlerei Honigschnabel - Pinkafeld/
  • Bäcker - Julia RUMETSHOFER-Bäckerei - Cafe-Konditorei Stöcher-Bad Zell/OÖ
  • CNC-Drehen - Marco KERN - W&H Dentalwerk - Bürmoos/
  • CNC-Fräsen - Julian KRUG - Kostwein Maschinenbau GmbH - Klagenfurt/
  • Drucktechnik - Dominik STEININGER-Ferdinand Berge & Söhne Ges.m.b.H. - Horn/N
  • Elektronik-Daniel FRANK - Practical Robotics Institute Austria – Wien/W
  • Grafiker - Lukas DIEMLING - Absolvent HTBLVA Ortweinschule - Graz/ST
  • KFZ-Technik - Klaus LEHMERHOFER - BMW Auer-Krems/Donau/NÖ
  • Landschaftsgärtner - Gabriel RAUCH-Katharina STRASSER - Klaus Hennerbichler GmbH Garten Dobretzberger-Freistadt/O, Hartkirchen/O
  • Mode Technologie - Isabella SCHIERL- Geschwister Lanz Trachten GmbH-Salzburg/S
  • Möbeltischler-Mathias MADERTHANER-Bene GmbH-Waidhofen/Ybbs/NÖ
  • Schwerfahrzeugtechnik - Daniel CHIRITA - Zeppelin Österreich GmbH - Fischamend/NÖ
  • Stuckateur und Trockenausbau - Lukas HOFER - Aktiv Trockenbau GmbH - Schladming/ST
  • Web Design und Development - Simon HELL - DeckweissGes.n.b.R. - Scheibbs/NÖ
  • Zimmerer/Holzbau - Michael MÜHLMANN - Holzbau Andreas Lusser - Heinfels/T
von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Newsportal WIFI: Soft Skills-Akademie nun österreichweit ausgerollt 

WIFI: Soft Skills-Akademie nun österreichweit ausgerollt 

Intensiv-Lehrgang für Persönlichkeit und erfolgreiche Kommunikation. Schlüsselqualifikation in allen Bereichen, die mit Menschen zu tun haben mehr

  • [Veranstaltungsarchiv Rechtspolitik]