th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl: Gratulation an den neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen 

WKÖ-Präsident hofft auf gute Zusammenarbeit in dem Bemühen, Österreich in der Welt als starken pro-europäischen Partner und Standort herausragender Unternehmen zu präsentieren

"Ich gratuliere Alexander Van der Bellen zur Angelobung als österreichischer Bundespräsident und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit in dem Bemühen, Österreich in der Welt als starken pro-europäischen Partner und als Standort vieler herausragenden Unternehmen mit hochqualifizierten Beschäftigten zu präsentieren", betont Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl anlässlich der heutigen Angelobung Van der Bellens. Die österreichische Wirtschaft erhoffe sich, dass auch der neue Bundespräsident „ein Vermittler zwischen Wirtschaft und Politik sein und auf seinen Auslandsreisen als Fürsprecher und Türöffner im Sinne der österreichischen Unternehmen fungieren wird“. 

Leitl: „Ich wünsche Alexander Van der Bellen für sein Amt alles Gute und freue mich, gemeinsam mit ihm im Dienste der österreichischen Unternehmen tätig zu sein.“ (PWK059/SR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Herbert Tumpel

WKÖ-Präsident Mahrer: Trauer um Herbert Tumpel

„Ein wichtiger Vertreter der Sozialpartnerschaft ist von uns gegangen“ mehr

  • Junge Wirtschaft
Junge Wirtschaft

Jetzt bewerben! JW-Pitching Days - Bewerbungsfrist für London geht in die heiße Phase

Pitching Days bringen Start-Ups aus Österreich in das Finanzzentrum an der Themse - Schwerpunkt diesmal auf den Bereichen Medtech, Biotech, Fintech und „Software as a Service“ mehr