th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl: „Mit Alois Mock hat uns ein großer Europäer verlassen“ 

Mock war zentraler Wegbereiter des österreichischen EU-Beitritts – sein Erbe eines starken Österreich in einem starken Europa muss nun weitergetragen werden

©

„Mit Alois Mock hat uns ein großer Österreicher und ein ebenso großer Europäer verlassen. Er hat nicht nur die Geschicke unseres Landes über viele Jahre wesentlich mitgestaltet, er war auch einer der zentralen Wegbereiter von Österreichs Weg in die Europäische Union. Dafür gilt ihm der Dank unseres Landes, der österreichischen Wirtschaft und auch mein ganz persönlicher Dank“, so Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl zum Ableben des früheren Außenministers und Ehrenparteiobmanns der Volkspartei. Mock habe „für ein starkes Österreich in einem starken Europa gekämpft. Es liegt an uns, dieses Erbe weiterzutragen“.

„Die österreichische Wirtschaft blickt mit großer Anerkennung auf diese herausragende Persönlichkeit unseres Landes zurück und wird Alois Mock stets in dankbarer Erinnerung behalten. Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden ganz besonders bei seiner Frau Edith, der ich im Namen der österreichischen Wirtschaft meine tiefe Anteilnahme ausspreche“, so der WKÖ-Präsident abschließend. (PWK459/SR)   

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
WKÖ

Wirtschaftsparlament der WKÖ: Fraktionserklärungen des SWV, der Fachliste Gewerbliche Wirtschaft und der Grünen Wirtschaft 

SWV-Matznetter: System der solidarischen Pflichtmitgliedschaft unterstützen - GW-Jungwirth: Initiative zur Evaluierung mehr

  • Junge Wirtschaft

JW-Groß zu Koalitionsverhandlungen: Mission:Breitband wird umgesetzt! 

Mit großer Zuversicht vernimmt die Junge Wirtschaft die heutigen Ankündigungen zum Digitalkonzept von ÖVP-Obmann Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache: Das Ziel der JW Kampagne Mission:Breitband - 100 Mbit pro Sekunde landesweit - soll in der nächsten Legislaturperiode umgesetzt werden mehr

  • Junge Wirtschaft
Breitband

JW ad BM Hofer: 5G in Österreich - Breitbandziele brauchen klaren Umsetzungsplan 

Junge Wirtschaft fordert weitere Konkretisierung im Bereich des 5G Netzausbaus – Groß: „Mit den nächsten Schritten muss eine völlig neue Dynamik geschaffen werden“ mehr