th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Leitl ist bereit für zweite Funktionsperiode als EUROCHAMBRES Präsident 

Europäische Wirtschaftskammern verabschieden Reformagenda für noch effizientere Vertretung in Brüssel

EUROCHAMBRES-Präsident Leitl
© WKÖ

„Bei der letzten Generalversammlung der Europäischen Wirtschaftskammern wurde die EUROCHAMBRES Reformagenda nach intensiven Vorarbeiten unter Einbindung aller Mitglieder verabschiedet. Die Maßnahmen werden sicherstellen, dass EUROCHAMBRES die Interessen der europäischen Wirtschaft noch effizienter gegenüber dem neuen Europäischen Parlament und der Kommission vertreten und an der Stärkung Europas mitarbeiten kann“, erklärte EUROCHAMBRES Präsident Christoph Leitl. EUROCHAMBRES habe als größte Wirtschaftsvertretung Europas die Aufgabe, den europäischen Weiterentwicklungsprozess von wirtschaftlicher Seite her zu begleiten. 

Leitl erklärte auf der Generalversammlung seine Bereitschaft, EUROCHAMBRES als Präsident für eine zweite Funktionsperiode von 2020–2021 zur Verfügung zu stehen, um mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk EUROCHAMBRES und seine Mitglieder weiterhin zu unterstützen: „Wir haben in den vergangenen 1,5 Jahren die Weichen für die EUROCHAMBRES Reformagenda gestellt. In den kommenden Jahren werden wir sie umsetzen, um die sich in Europa abzeichnenden Umbrüche für einen ökologischen, ökonomischen und sozialen Fortschritt im Interesse der Unternehmer und Bürger Europas zu nutzen und insbesondere auch den Jungen Perspektiven zu geben.“ Die Wahl des EUROCHAMBRES Präsidenten findet im Oktober statt. 

"Wer nicht vorne mit dabei ist, bestimmt auch nicht die Richtung."
EUROCHAMBRES Präsident Christoph Leitl

„Die Wirtschaft war immer Impulsgeber bei allen Stationen der europäischen Einigung. Mit Unterstützung der Wirtschaftskammern muss die EU auf Aus- und Weiterbildung, Innovation und Kreativität setzen. Nur so können wir erfolgreich unsere Lebensstandards halten. Wer nicht vorne mit dabei ist, bestimmt auch nicht die Richtung. Die Expertise der Wirtschaftskammern und ihrer Mitgliedsunternehmen ist unverzichtbar, um Europa zukunftsfit zu machen“, so Leitl. 

Leitl ist seit 1. Jänner 2018 – nach 2002-2005 - Präsident der Europäischen Wirtschaftskammern und seit ihrer Gründung 2002 Vorsitzender der globalen Kammerplattform Global Chamber Platform. (PWK385/FA)

von

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Today vom 24. September 2019

Topinformiert: Erreichung der Klima und Energieziele – Anreize für rasche Umsetzung wichtig +++ Europäische Forschungs- und Innovationstage starten - Österreich zum Hot Spot für die Spitzenforschung machen mehr

EU-Today vom 23. September 2019

Topinformiert: UN-Klimagipfel: Für nachhaltiges Europa ist konsequentes Eintreten für Klimaschutz auf globaler Ebene das Um und Auf +++ EU-Kanada-Handelsabkommen bringt konkrete Vorteile für heimische Unternehmen mehr