th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

KV Elektro-/Elektronikindustrie: Prognosen zahlen keine Erhöhungen

Sicherung des Wirtschaftsstandortes Österreich in der schwersten Krise hat Vorrang 

Elektro- und Elektronikindustrie
© WKÖ

Die gestrige, zweite Verhandlungsrunde wurde aufgrund der hohen Gewerkschaftsforderungen auf 28.4.2021 vertagt. Der FEEI betont, dass gerade in der schwersten Krise seit 1945 die Sicherung des Wirtschaftsstandortes Österreich und damit rund 60.000 Arbeitsplätze in der Elektro- und Elektronikindustrie im Vordergrund stehen müssen. Der FEEI wird in diesem Sinne Angebote ausarbeiten, die der realen Entwicklung entsprechen, denn gute Prognosen in unsicheren Zeiten alleine zahlen noch keine Gehalts- und Lohnerhöhungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Adobe Stock

WKÖ mahnt Maßnahmen zur Schließung der drohenden Energielücke ein

Verkehrsbranchensprecher Klacska und Experte Schwarzer fordern Technologieoffenheit, raschere UVP-Verfahren und Energiepartnerschaften mehr

Christian Dörfler und Benny Hörtnagl

Österreichische Kinos starten mit einzigartiger Aktion "Ö3-Kinopass“ in den Kinoherbst 2021

Heimische Kino-Fans erwartet ein Herbst mit US-Blockbustern und österreichischen Filmhits - Für WKÖ-Kinochef Dörfler hängt Kinobetreiber-Erfolg auch von gesetzlichen Regelungen ab mehr

AdobeStock

WKÖ-Lebensmittelhandel zu Einwegpfand: Umweltministerium gefordert, Schutz kleiner Nahversorger gesetzlich sicherzustellen

Große Handelsketten werden Einwegpfand ausgezeichnet umsetzen. Kleinere Händler benötigen umfassende Entschädigungen. Rückgabemöglichkeiten auch außerhalb des Handels schaffen. mehr