th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Junior Handelsmesse in Wien macht Schülerinnen und Schüler fit für die Selbständigkeit 

50 Junior Companies und 200 Schüler bieten ihre selbst entwickelten Produkte und Dienstleistungen an

Schüler
© WKÖ

Am kommenden Samstag, den 9. März 2019, präsentieren etwa 200 Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren im Wiener Einkaufszentrum „The Mall“ ihre selbst gegründeten Unternehmen und verkaufen ihre Produkte und Dienstleistungen erstmals in der Öffentlichkeit. Im Rahmen des Programms „JUNIOR – Schüler/innen gründen Unternehmen“ werden den Schülern möglichst früh die unternehmerischen Skills vermittelt, die die Selbständigkeit der Zukunft in einer digitalen und globalisierten Welt verlangt.

„Mit einer Junior Company können die Schülerinnen und Schüler ihren Traum vom eigenen Unternehmen verfolgen. Sie lernen mehr über ihre Interessen und Stärken und erfahren, wie man die eigenen Ideen erfolgreich umsetzen kann. Das fördert möglichst früh die Eigeninitiative und den Unternehmergeist“, betont Jürgen Roth, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Präsident von Junior Achievement Austria (JA Austria).

Fachjury kürt die besten Junior Companies 

Auf der Handelsmesse „JA Marketplace Vienna“ in Wien haben nationale und internationale Teams die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen unter realen Bedingungen zu verkaufen. Jährlich nehmen etwa 50 Junior Companies mit circa 200 Schülern, deren Betreuungslehrern und Mentoren aus ganz Österreich und Europa teil.

Parallel zu den Präsentationen und Verkäufen an den Ständen kürt eine Fachjury die besten Junior Companies in den Kategorien Innovation, bestes Marketing- und Verkaufskonzept, beste Bühnenpräsentation sowie einen Gesamtsieger. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) stiftet zudem einen Nachhaltigkeitspreis in Höhe von 500 Euro, JA Austria zeichnet die Junior Company mit dem besten Unternehmergeist aus.

„Junior – Schüler/innen gründen Unternehmen“ seit 1995

Im Rahmen des internationalen Junior–Company-Programms gründen Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahren für die Dauer eines Schuljahres reale Unternehmen - die sogenannten Junior Companies - und bieten echte Produkte und Dienstleistungen an. Sie übernehmen alle unternehmerischen Aufgaben von der Ideenfindung über Produktion, Marketing und Verkauf bis hin zum Rechnungswesen. Die Jugendlichen trainieren dabei wichtige wirtschaftliche und soziale Kompetenzen für den späteren erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt bzw. Selbständigkeit. Jährlich nehmen über 3.500 Schüler und 200 Lehrer aus 150 Schulen teil und gründen österreichweit über 300 Companies.

Weitere Details zur Junior Handelsmesse:
Termin: 9. März 2019 10:00 – 16:30
Ort: Wien Mitte – The Mall, Landstraßer Hauptstraße 1b, 1030 Wien.


(PWK141/FS)

von

Das könnte Sie auch interessieren

SPIK - SozialPolitik Informativ & Kurz

Newsletter Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit 24.9.2019 mehr

EU-Panorama vom 13. September 2019

Thema der Woche: Designierte EU-Kommission muss Arbeitsprogramm entwickeln, das Europas Wirtschaft im globalen Wettbewerb wieder nach vorne bringt mehr