th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Jetzt bewerben für SkillsAustria 2019 – Speditionskauffrau /-mann!

Vom 7. bis 9. November 2019 finden bereits zum dritten Mal die österreichischen Staatsmeisterschaften SkillsAustria statt, dieses Jahr in Wien

Speditionskaufmann
© Luef light

Vom 7. bis 9. November 2019 finden bereits zum dritten Mal die österreichischen Staatsmeisterschaften SkillsAustria statt, dieses Jahr in Wien.

In einem dreitägigen Wettbewerb treten junge Speditionsfachleute an, um ihr Können in sieben praxisnahen Fachmodulen wie z.B. Transportkalkulation oder Abwicklung zu zeigen. 

Deiser: „Mitmachen lohnt sich auf alle Fälle“

„Wir rufen alle, die die Lehre Speditionskauffrau/-mann bis zum 31.7.2019 abgeschlossen haben und unter 25 Jahre sind (geboren ab 1.1.1995), auf sich anzumelden. Mitmachen lohnt sich auf alle Fälle! SkillsAustria ist das Sprungbrett, um sich mit Berufskollegen aus aller Welt zu messen“, so Guggi Deiser, Vorsitzende der AG Ausbildung im Fachverband Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Grundlage für die Entsendung zu den WorldSkills sowie zur Heim-EM EuroSkills 2020 in Graz ist eine Teilnahme bei den SkillsAustria. Die Gewinnerin der letzten SkillsAustria im Jahr 2017, Michaela Dužić, konnte bei EuroSkills 2018 in Budapest den 2. Platz erreichen. Selbstverständlich sind für die internationalen Bewerbe gute berufsspezifische Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich und werden daher auch beim österreichischen Bewerb von den Teilnehmern erwartet. 

Rechtzeitig anmelden

„Das Know-how und die Fertigkeiten unserer ausgebildeten Speditionskaufleute sind ein Aushängeschild unserer Branche, und die exzellente Ausbildung in unseren Betrieben trägt dazu bei“, ist sich Fachverbandsobmann Alfred Wolfram sicher und bittet die ausbildenden Betriebe, ihre Lehrlinge auf die AustriaSkills aufmerksam zu machen, damit sie sich rechtzeitig anmelden. Der Gewinnerin oder dem Gewinner winkt ein Kurztrip mit Begleitung (Flug und Hotel) in eine europäische Hauptstadt. 

Weitere Informationen unter: wko.at/spediteure

Das könnte Sie auch interessieren

Industrieanlage

WKÖ-Studie zeigt auf: Reindustrialisierung in Österreich hilft Weltklima

Österreich ist Vorreiter bei emissionsarmer Produktion. Werden mehr Güter hierzulande erzeugt, verringern sich klimaschädliche Emissionen um die Hälfte    mehr

Ring

Österreichischer Uhren- und Schmuckhandel begrüßt Aus für Punzierungskontrollgebühr

Branchensprecher Moch: „Reduktion von finanzieller Belastung und bürokratischem Aufwand erfreulich“ - „Qualitätssicherung, Kennzeichnung und Konsumentenschutz dennoch weiter gewährleistet“ mehr