th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

JW gratuliert WKÖ-Präsident Mahrer: Echter Mitstreiter für innovativen und jungen Standort 

JW-Groß: Mahrer ist der Vordenker, den es braucht, um Standort für junge Selbstständige zukunftsfit zu machen – Dank an Leitl: Hat uns immer zu 100% unterstützt

JW gratuliert Mahrer
© wkö

Die Junge Wirtschaft gratuliert Harald Mahrer zum Amtsantritt als Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Harald Mahrer hat uns in den letzten Jahren mit seinem ganzen Einsatz unterstützt und unsere Anliegen stets auf das höchste politische Tableau gebracht,“ bedankt sich JW-Bundesvorsitzende Amelie Groß. „Sei es bei Kampagnen wie #3fueralle oder der Mission:Breitband, bei unserer Arbeit für Start-Ups und Entbürokratisierung oder als großartiger Speaker auf der JW-Bundestagung: Harald Mahrer kämpft stets an vorderster Front, wenn es darum geht den Standort für Jungunternehmer attraktiver zu machen“, summiert Groß die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren mit dem künftigen WKÖ Präsidenten. „Genau diesen Spirit braucht die Wirtschaft, um zukunftsfit zu werden! Der JW-Bundesvorstand gratuliert Harald Mahrer zur Wahl zum Präsidenten der Österreichischen Wirtschaftskammer.“

Dank an Christoph Leitl 

„Gleichzeitig bedanken wir uns bei Christoph Leitl, der in seiner Rolle als WKÖ-Präsident stets die zentrale Rolle von Jungunternehmern betont und uns in unserem Einsatz zu 100 Prozent unterstützt hat. Christoph Leitl hat in den Jahren seiner Präsidentschaft den Start in die wirtschaftliche Umbruchphase vorbereitet, durch die der Standort Österreich in Zukunft wieder zu den weltweiten Top-Nationen aufschließen wird“, hebt Groß die Bedeutung des scheidenden Wirtschaftskammerpräsidenten und nunmehrigen Präsidenten der Europäischen Wirtschaftskammern Eurochambres hervor und betont: „Ich danke ihm persönlich für alles, was er für die österreichische Wirtschaft in den letzten 18 Jahren erreicht hat!“ (PWK371/ES)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Mahrer: Wirtschaft braucht freien Handel

Mahrer: Wirtschaft braucht freien Handel und Entlastung bei Steuern und Abgaben 

Bericht zu Lage der österreichischen Wirtschaft: WKÖ-Chef fordert Deregulierung und Entbürokratisierung - Vorschriften oft überbordend mehr

  • News
Stv. Generaldirektor Wolfgang Burtscher (EU-Kommission), WKÖ-Präsident Harald Mahrer, FFG-Geschäftsführerin Henrietta Egerth und BM Heinz Faßmann

Faßmann, Mahrer, Egerth & Burtscher: Auf dem Weg zu „Horizon Europe“ – 100 Milliarden Euro für Forschung und Innovation 

Verhandlungen zum 9. EU-Forschungsrahmenprogramm maßgeblich in österr. EU-Ratspräsidentschaft-„Überblicksbericht zu Österreich in Horizon 2020“ zeigt bisher erfolgreiche Performance mehr

  • News
Digitalisierung

Den digitalen Wandel aktiv gestalten 

Wirtschaftskammer begrüßt die heute im Ministerrat beschlossene Gründung einer Digitalisierungsagentur mehr