th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Internationales Kreativwirtschaftscoworking der KAT geht in die neue Runde

WKÖ-Initiative bietet kostenlose Coworking Spaces für österreichische Kreative in Los Angeles, Tel Aviv, London, Kopenhagen, Berlin und Helsinki

Coworking
© AdobeStock

Österreichische Kreative aus Design, Architektur, Werbung, Film, Musik, Radio, TV, Software, Games, Verlagswesen oder Fotografie können sich bei der Initiative "Kreativwirtschaftscoworking" der Kreativwirtschaft Austria (KAT) kostenlose Coworking Spaces in einer der sechs einflussreichsten Kreativmetropolen der Welt sichern. Während einer individuell festgelegten Zeit zwischen Februar und September 2022 sammeln sie wertvolle Inspirationen und Kontakte in Los Angeles, Tel Aviv, Kopenhagen, London, Helsinki oder Berlin. Die Initiative findet in enger Kooperation mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und den AußenwirtschaftsCentern der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) statt, die vor Ort mit ihrem Markt-Know-how und ihrem starken Partnernetzwerk bereitstehen und ist eine Maßnahme im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW).

Von Februar bis September 2022 stellt das "Kreativwirtschaftscoworking" für Selbständige aus der österreichischen Kreativindustrie Plätze in ausgewählten Coworking Spaces in den Metropolen Los Angeles, Tel Aviv, Kopenhagen, London, Helsinki und Berlin bereit. In einer individuell definierten Zeit betreiben die Kreativschaffenden dort Trendscouting, erweitern ihr Netzwerk, holen sich Expertenfeedback zu ihren Projekten und testen, wie ihre Produkte und Services am ausländischen Markt funktionieren. Die AußenwirtschaftsCenter der WKÖ unterstützen die Programmteilnehmerinnen und –teilnehmer mit Kontakten aus der (Kreativ-)Wirtschaft und stehen bei Fragen zu Markt, Recht, branchenrelevanten Events und mehr bereit.

Positives Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Das Coworking-Programm wurde vor der Corona-Pandemie bereits ein erstes Mal umgesetzt und das Resümee der Teilnehmer rundum positiv: "Auf zahlreichen gratis Business-Events konnte ich während meines Aufenthalts in Tel Aviv viele Selbstständige kennenlernen, Kontakte knüpfen und Managerinnen und Manager bedeutender Firmen wie Mercedes und Warner Bros. live erleben", erzählt Illustratorin Sabrina Hassler. Musiker, Songwriter & Producer Nathan Trent hat von seiner Zeit in Los Angeles profitiert: "L.A. ist mit eine der kreativsten und pulsierendsten Städte der Welt und für meinen Beruf als Sänger und Songwriter genau der richtige Ort, um Kontakte zu knüpfen." Und New Work-Expertin Lena Glaser erzählt von ihrer Arbeit in Kopenhagen: "Dänemark ist am Puls der Zeit, hier wird Zukunft gestaltet und Innovation gelebt: Thinking outside the box, dabei immer praktisch, schön und nachhaltig. Sustainabilty ist das Schlagwort der Stunde. Eine unglaublich spannende Zeit voller mind-provoking Impulse."

Nun geht das Coworking-Projekt in die zweite Auflage. Die Plätze werden nach dem First come, first served Prinzip vergeben. Anmeldungen sind ab heute, 27.10., unter Kreativwirtschaftcoworking | Kreativwirtschaft.at möglich.

Am Kreativwirtschaftscoworking teilnehmen können

  • Selbständige aus Design, Mode, Werbung, Film- und Musikwirtschaft, Architektur, Software und Games, Verlage oder Radio und Fotografie
  • Gründer, Gesellschafter oder Geschäftsführer (es können keine Angestellten zum Kreativwirtschaftscoworking entsandt werden)
  • mit Unternehmenssitz in Österreich

Details zum Programm, den Standorten und Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.kreativwirtschaft.at/coworking

Über die Kreativwirtschaft Austria (KAT)

Die Kreativwirtschaft Austria, kurz KAT, bietet umfangreiche Serviceleistungen für den wirtschaftlichen Erfolg der Kreativen und ihre branchenübergreifende Vernetzung. Die Kreativwirtschaft Austria vertritt als Teil der Wirtschaftskammer die Interessen der Kreativwirtschaft in Österreich bzw. gegenüber der Europäischen Union und setzt sich für Sichtbarkeit kreativwirtschaftsbasierter Leistungen ein. Die Kreativwirtschaft Austria ist Umsetzungspartnerin des BMDW im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich.

(PWK 511/NIS)

Das könnte Sie auch interessieren

Testen

Förderrichtlinie für das Quartal 4/21 – Ausblick

Unter anderem sind ab dem 4. Quartal Pooling-Tests förderfähig mehr

Coronatest

Bundesregierung kündigt 3G-Pflicht am Arbeitsplatz an

3. Corona-Maßnahmenverordnung tritt am 1. November in Kraft, Übergangsfrist bis inklusive 14. November mehr

WKÖ und ALP

WKÖ und ALP.Lab starten Kooperation, um automatisiertes Fahren voranzutreiben

Im Rahmen der WKÖ-Innovationsinitiative "Neues Ermöglichen" unterstützt die Wirtschaftskammer das Labor ALP.Lab   mehr