th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

International Consultants Day 2019: globale Trends im Fokus

Fachverband UBIT lädt am internationalen Tag der Unternehmensberatung in die WKÖ – Branche mit 120%-Umsatzsteigerung innerhalb der letzten zehn Jahre

Consultants Day
© wkö

„Die Unternehmensberatung ist die Lokomotive und der Turbo der österreichischen Wirtschaft“, eröffnete Alfred Harl, Obmann der Bundessparte Information und Consulting sowie des Fachverbands Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (FV UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), seine Eröffnungsrede. „Die Branche bewegt mehr als 34 Milliarden Euro, beschäftigt knapp 89.000 MitarbeiterInnen in 8.620 Arbeitgeberbetrieben und hat in den letzten zehn Jahren eine Steigerung des Umsatzes um 118,9 % erreicht: Das feiern wir heute!“ 

Rudolf-Christian Hanschitz betonte in seiner Keynote „Welches Hütchen setze ich mir heute auf?!“, dass das Rollenverständnis der Berater eine große Herausforderung spiele. Lösungen stehen im Mittelpunkt jeder Beratungsleistung, erläuterte Hanschitz weiter. Der Bogen der Beratung wurde weit gespannt und mündete in der Frage: Wie schnell ändert sich die Unternehmensberatung? 

Laufende Weiterentwicklung der Beratungsbranche

Technologien, Daten, sich verändernde Einstellungen: In den vergangenen Jahre hat sich viel getan. Die Panel-Diskussion der internationalen Beratungsunternehmen beleuchtete auch die globalen Trends, denen sich die Unternehmen ausgesetzt sehen: Vor allem Digitalisierung, künstliche Intelligenz bzw. Big Data standen im Mittelpunkt. Das zweite Panel widmete sich der mittelständigen Wirtschaft und den veränderten Bedingungen bei der Beratung dieser Unternehmen. Dabei spielten der Mensch und das Vertrauen in der Beratung eine zentrale Rolle. 

„Die Beratungsbranche bleibt spannend! Die Digitalisierung und die Schnelllebigkeit unserer Zeit stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Gefährdet sind nur diejenigen, die sich nicht mitentwickeln“, unterstreicht Hans-Georg Göttling, Berufsgruppensprecher Unternehmensberatung. „Wir setzen uns konsequent dafür ein, unsere Mitglieder zu stärken und unsere Services noch weiter auszubauen. Der International Consultants Day soll unsere Leistung sichtbar machen und unseren Beratern Anerkennung bringen.“ (PWK297/FS)

Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)

Mit knapp 70.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der Wirtschaftskammer Österreich. Er nimmt die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. Mitglieder können umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Transport

Verkehrswirtschaft sieht EU-Parlamentsposition zu neuen Güter- und Personenverkehrsregeln mit gemischten Gefühlen 

Klacska: In weiteren Verhandlungen muss der Schwerpunkt auf praxisgerechten Vorschriften liegen mehr

  • Transport und Verkehr
Güterverkehr auf der Schiene

Mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen 

Fachverband Schienenbahnen fordert Ausbau der Schieneninfrastruktur sowie mehr Trassen für den Güterverkehr mehr