th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Heimische Kreativwirtschaft profitiert von internationalen „Role Models“ 

Kreativwirtschaftswebinare geben jeden Monat Einblick in innovative Geschäftsmodelle von Kreativwirtschaftsunternehmen aus internationalen Hotspots

Kreativwirtschaft Austria
© wkö

„Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, müssen Kreativunternehmen neue Wege gehen und auch internationale Märkte erobern. Bei den Kreativwirtschaftswebinaren werden Kreativ-Hotspots vorgestellt und Kreativwirtschaftsunternehmen erhalten Inspiration und Exporttipps aus aller Welt. Wir möchten internationale Trends und innovative Geschäftsmodelle nach Österreich holen, so dass österreichische Kreativunternehmen von dem Know-how profitieren und dadurch einen Wettbewerbsvorteil generieren können“, so der Vorsitzende der Kreativwirtschaft Austria, Gerin Trautenberger.  

Anfang 2018 hat die Kreativwirtschaft Austria (KAT) in Kooperation mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ erstmalig eine Webinar-Reihe ins Leben gerufen, bei der Kreativwirtschaftsunternehmen aus kreativen Zentren wie Tel Aviv, Kopenhagen oder New York, Einblicke in ihre innovativen Geschäftsmodelle gewähren. Beim interaktiven Webinar-Setting haben die Zuseherinnen und Zuseher die Möglichkeit, den beteiligten Unternehmerinnen und Unternehmern sowie den österreichischen Wirtschaftsdelegierten der WKÖ, die das Webinar moderieren, Fragen zu stellen. Darüber hinaus gibt es eine Markteinführung des Gastgeberlandes sowie wichtige Hinweise zur Exportunterstützung der WKÖ.  

Ausblick: Smarte Mode – Künstliche Intelligenz & die Digitalisierung der Mode 

Das nächste Kreativwirtschaftswebinar wird am 22. März 2018 live aus New York übertragen. Die gebürtige Österreicherin Sabine Seymour, Gründerin des New Yorker Start-ups SUPA, gibt Einblicke in das innovative Geschäftsmodell von SUPA und spricht über die digitale Plattform für körper- und gesundheitsbewusste Fashion-Liebhaberinnen und -liebhaber. Bei SUPA dient der menschliche Körper als Informationsknotenpunkt für künstliche Intelligenz. Die Zuseherinnen und Zuseher erfahren, wie smarte Mode die Zukunft der Fashionindustrie revolutionieren und das Gesundheitswesen demokratisieren könnte und können live Fragen dazu stellen.  

Webinare treiben Digitalisierung in der Kreativwirtschaft voran

An diesem sowie allen weiteren Beispielen aus der Webinarreihe zeige sich der hohe Digitalisierungs- und Innovationsgrad der Kreativwirtschaft, so der Vorsitzende der Kreativwirtschaft Austria. „Durch ihre vielfältigen Verflechtungen löst die Kreativwirtschaft in sämtlichen Bereichen Innovationsimpulse, sowie weitreichende Crossover-Effekte aus und unterstützt den Digitalisierungsprozess – von der Wirtschaft bis hin zur Gesellschaft im Allgemeinen. Mit den Kreativwirtschaftswebinaren treibt die Kreativwirtschaft Austria der WKÖ im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie des BMDW diese Entwicklung weiter voran und unterstützt die Kreativwirtschaftsunternehmen bei ihrer erfolgreichen Internationalisierung“, so Trautenberger weiter. (PWK164/us) 

Die weiteren Termine 2018 

Die Kreativwirtschaftswerbinare finden einmal im Monat jeden vierten Donnerstag um 15.00 Uhr statt.
Die nächsten Termine sind: 22. März aus New York, 26. April, tba., 24. Mai aus Taipei und 28. Juni aus London. Anmelden kann man sich direkt über die Webseite der Kreativwirtschaft Austria. Alle Webinare kann man dort auch nach dem Ausstrahlungstermin ansehen.  

  • Nachschau Kreativwirtschaftswebinar „Kopenhagen: The Power of Food - Marketingkommunikation, die durch den Magen geht“

http://bit.ly/2FxqF4c

 

Anmeldung Kreativwirtschaftswebinar „Künstliche Intelligenz & Die Digitalisierung der Mode“

http://bit.ly/2nJ1G3K

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News

Beschluss über Privatinsolvenz bringt Verbesserungen gegenüber ursprünglichen Plänen 

Abschöpfungsfrist beträgt nun fünf Jahre – Vergünstigungen sollen nur redlichen Schuldnern zugutekommen mehr