th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Handwerkerbonus

Ein voller Erfolg

Der Handwerkerbonus, der auf Betreiben der Wirtschaftskammer Österreich eingeführt und im Jahr 2016 verlängert wurde, hat sich als voller Erfolg erwiesen. Mit dem Handwerkerbonus werden Handwerkerleistungen für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung von heimischem Wohnraum gefördert, was zu mehr Aufträgen für Unternehmen führt und einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der redlichen Wirtschaft und Eindämmung der Schwarzarbeit leistet.  

Für die Förderperiode 2014-2015 wurden insgesamt 30 Millionen Euro an Fördergeldern gewährt. Im Frühjahr 2016 konnte die Verlängerung des Handwerkerbonus um zwei Jahre bis 2017 erreicht werden, wobei für die Jahre 2016 und 2017 wieder 40 Millionen Euro an Fördermittel zur Verfügung stehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Worldskills 2022 Austria

WorldSkills: Erfolge machen Rot-Weiß-Rot aktuell zur zweitbesten EU-Nation

Das „Team Austria“ ist weiter auf Erfolgskurs: Vier „Medallions for Excellence“ gehen aktuell nach Kärnten, Niederösterreich, Tirol und die Steiermark – Österreich ist im EU-Vergleich top mehr

Fehlzeitenreport 2022

Fehlzeitenreport zeigt krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten des Jahres 2021 mehr

WKÖ-Präsident Harald Mahrer bei der 1. WKÖ-Klimakonferenz

WKÖ-Mahrer: Klimakrise im Dialog mit der Wirtschaft bewältigen

Klimakonferenz der Wirtschaftskammer: Spagat zwischen Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit schaffen mehr