th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Handelsagenten: Anerkennung der österreichischen Branchenfortbildung vom weltgrößten Dachverband wieder bestätigt

WIFI-Lehrgang für Handelsagenten führt weiterhin das Trainingslabel der Internationally United Commercial Agents and Brokers (IUCAB)

UICAB
© UICAB

"Handelsagenten sind tagtäglich unterwegs und platzieren erfolgreich Produkte am Markt. Sie sind unverzichtbar für den Vertrieb und wichtige Umsatzbringer für Unternehmen. In Österreich vermitteln die rund 8.500 Handelsagenten und Handelsagenturen Waren im Wert von jährlich 24,5 Milliarden Euro. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag in der Wertschöpfungskette. Dazu benötigen die selbständigen Vertriebsprofis aber auch rechtliche und wirtschaftliche Fachkenntnisse“, so Robert M. Hieger, Obmann im Bundesgremium der Handelsagenten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).  

Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung des Internationalen Handelsagenten-Verbandes (IUCAB) hatten neun Mitgliedsverbände allen Grund zum Jubeln: Ihre nationalen Ausbildungsprogramme wurden vom IUCAB Trainings-Komitee wiederbestätigt. Somit dürfen sie weiterhin die Bezeichnung "International anerkannt“ führen sowie das IUCAB Trainingslabel verwenden.  

Unter den ausgezeichneten Ländern befindet sich auch Österreich und damit das Bundesgremium der Handelsagenten. Die Branchenvertretung hat den Lehrgang für Handelsagenten konzipiert, der in den WIFIs der WKO angeboten wird. „Die Lehrinhalte wurden von Praktikern entwickelt und werden laufend aktualisiert. Damit ist eine topaktuelle Weiterbildung für Handelsagenten gewährleistet“, hält Bundesgremialgeschäftsführer Christian Rebernig fest.  

Die Internationally United Commercial Agents and Brokers (IUCAB) ist die weltweit größte Dachorganisation von Handelsagentenverbänden und besteht aus 21 Mitgliedsvereinigungen aus Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Der Dachverband wurde 1953 gegründet und vertritt die Interessen von rund 600.000 Handelsagenten und Handelsagenturen. Österreich ist im Handelsagenten-Dachverband durch das Bundesgremium der Handelsagenten in der WKÖ vertreten und führt gleichzeitig das Generalsekretariat der IUCAB in Wien. (PWK 275/NIS)

Weitere Informationen:

Das könnte Sie auch interessieren

Person vor PC, mit Taschenrechner

Mit einem BIP-Anteil von 10 Prozent: Wirtschaftsturbo Beratung

Unternehmen des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) in der Wirtschaftskammer Österreich steigerten Jahresumsatz 2021 auf knapp 40 Milliarden Euro mehr

Werbung

WKÖ-Mrazek: Werbebranche zeigt sich trotz geringerer Dynamik zuversichtlich

WIFO-Branchen-Erhebung zeigt: Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine dämpfen die Konjunktur mehr

Digitales Bezahlen per Handy von Café

WKÖ-Trefelik: Fortsetzung von KMU.DIGITAL als Unterstützung für Innovation im österreichischen Handel

In der fünften Auflage der erfolgreichen Digitalisierungsförderung stehen zehn Millionen Euro bereit – Anträge können ab sofort gestellt werden mehr