th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Gerhard Windegger ab 2022 neuer Ombudsmann des Fachverbands Finanzdienstleister

Fachverband dankt dem scheidenden Ombudsmann Johann Wally für seine jahrelange Tätigkeit

Gerhard Windegger
© WKÖ Gerhard Windegger

Der Ausschuss des Fachverbands Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat Gerhard Windegger zum neuen Leiter der Ombudsstelle ernannt. Der Niederösterreicher blickt auf jahrzehntelange Erfahrung im Finanzbereich zurück – zuletzt als Compliance-Berater für Wertpapierfirmen.

Mit Jahreswechsel wird Windegger die Stelle vom langjährigen Ombudsmann Johann Wally übernehmen, der stets mit außerordentlicher Sozial- und Fachkompetenz überzeugt hat und dadurch zahlreiche Fälle lösen konnte. Der Fachverband Finanzdienstleister dankt für seine langjährige Unterstützung und wünscht alles Gute für die Zukunft. 

Aufgaben der Ombudsstelle 

Der Ombudsmann agiert als Vermittler bei Streitfällen im Bereich der Finanzdienstleistung. Das Ziel ist es, etwaige Fehler oder Missverständnisse im Zuge der Finanzdienstleistung aufzuzeigen, Kunden aufzuklären und gemeinsam mit den Fachverbandsmitgliedern mögliche Probleme zu lösen. Als Mediator vermittelt der Ombudsmann im Gespräch zwischen den Parteien, mit dem Ziel, eine konstruktive Lösung zu finden. Je nach Lage des Falles kann ein Sachverhalt auch an andere Stellen, wie das Ehrenschiedsgericht des Fachverbands Finanzdienstleister oder die Gewerbebehörde, weitergeleitet werden. Bei begründetem Verdacht einer kriminellen Handlung wird der Fall an die Staatsanwaltschaft übermittelt. Seitens des Fachverbandes wird betont, dass zahlreiche Beschwerden das Verhalten von Personen oder Unternehmen betreffen, die nicht zum Mitgliederkreis des Fachverbands Finanzdienstleister gehören – wie insbesondere selbsternannte "Berater" ohne Gewerbeberechtigung oder FMA-Konzession. 

Erreichbarkeit des Ombudsmanns

Erreichbar ist der Ombudsmann des Fachverbands Finanzdienstleister telefonisch unter +43(0)5 90 900-5550 sowie per E-Mail an fdl.ombudsstelle@wko.at.

 

Gerhard Windegger – fundiertes Praxiswissen, langjährige Erfahrung 

Der gebürtige Steirer und seit vielen Jahren Niederösterreicher blickt auf jahrzehntelange Erfahrung im Finanzbereich zurück. Ab 1978 war er 25 Jahre als Landesdirektor bzw. Vertriebschef in der Versicherungsbranche, ab 2002 als Unternehmensberater im In- und Ausland und nach Absolvierung des Mastertitels "Finanzdienstleistungen" an der Uni Krems in den folgenden Jahren als Geschäftsführer einer Wertpapierfirma und Compliance Officer verschiedener Unternehmen in der Finanzbranche tätig. Seit dieser Zeit hat er auch wertvolle Erfahrungen als Streitschlichter bei Kundenbeschwerden im Wertpapier- und Lebensversicherungsbereich gesammelt. Als Experte in diesen Sparten ist er auch nach wie vor Vortragender bei Prüfungsvorbereitungskursen am WIFI für die "Gewerbliche Vermögensberatung" sowie für "Wertpapiervermittler" und Prüfer der Meisterprüfungsstelle Niederösterreich.

Damit ist garantiert, dass die Ombudsstelle in gewohnter Qualität weitergeführt wird. Auf die neue Aufgabe freut er sich - obwohl schon im Pensionsalter - nach dem Motto von Willy Brandt "Arbeit ist der Umweg zu allen Genüssen".

(PWK746/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

Betreuung, Pflege

24-Stunden-Betreuung: Team des WKÖ-Fachverbandes für Gespräche startklar

Branchenvertretung mahnt zur Eile: Ohne angepasste Förderung wird Betreuung unleistbar mehr

Werbung

WKÖ-Mrazek: Werbebranche zeigt sich trotz geringerer Dynamik zuversichtlich

WIFO-Branchen-Erhebung zeigt: Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine dämpfen die Konjunktur mehr

Voller Einkaufswagen im Supermarkt

Lebensmittelhandel gratuliert Landwirtschaftsminister Totschnig zur Angelobung und freut sich auf gute Zusammenarbeit

Obmann Prauchner: Durch Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Lebensmittelhandel in den letzten Jahren viel erreicht – daran gilt es anzuknüpfen mehr