th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Führungskräfteprogramm Zukunft.Frauen – Erfolgsprojekt geht in die nächste Runde

Bewerbungen noch bis 21. November möglich - Gemeinsame Initiative von WKÖ, BMDW und IV bereitet Frauen gezielt auf Aufsichtsrats- und Managementpositionen vor

Frau
© WKÖ

Das Erfolgsprojekt Zukunft.Frauen, das qualifizierte Frauen auf ihrem Weg in die Führungsetage unterstützt und sie ganz gezielt auf Aufsichtsrats- und Managementpositionen vorbereitet, geht in die nächste Runde. Noch eine Woche, bis zum 21. November 2019, können sich Frauen für den 17. Durchgang des Führungskräfteprogramms bewerben. Die gemeinsame Initiative der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Industriellenvereinigung (IV) wurde 2010 ins Leben gerufen. Bereits 333 Frauen haben das Programm absolviert. Ziel ist es die Zahl der Aufsichtsrätinnen und weiblichen Vorstände an der Spitze börsennotierter Unternehmen zu steigern. Denn mehr Frauen in Führungsgremien und Aufsichtsräten heißt mehr Diversität – was wiederum zu einer höheren Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen beiträgt.

Gezielter Aufbau eines Netzwerkes 

An geeigneten Frauen für Schlüsselpositionen mangelt es nicht, oft ist aber das passende Netzwerk nicht vorhanden. Deshalb steht für die Teilnehmerinnen von Zukunft.Frauen neben der konkreten fachlichen Weiterbildung auch der gezielte Aufbau eines Netzwerkes im Fokus, das sie am Weg ins Top-Management unterstützt.

Acht Module des Programms finden im Zeitraum von März bis Juni 2020 in der WKÖ statt und sind als Halbtags-Veranstaltungen mit anschließendem Kamingespräch mit Experten bzw. Networking angesetzt. Inhaltlich geht es unter anderem um Auftritt und Kommunikation im Topmanagement, Innere Organisation, Geschäftsordnung, Informationspflicht, Jahresabschluss, professionellen Umgang mit Medien, Organverantwortung, Talent Management und Verhandlungsführung.

Bewerbungen bis 21. November unter:
www.zukunft-frauen.at

 (PWK547/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

Wintersport in Österreich

Wintertourismus in Zahlen

Die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zu Wintertourismus in Österreich. mehr

WKÖ-Präsident Harald Mahrer beim Wirtschaftsparlament

WKÖ-Präsident Mahrer: „Wir wollen aufzeigen, was Österreich jetzt braucht“

WKÖ-Wirtschaftsparlament - vier zentrale Herausforderungen für den Standort, denn „lokaler Eiertausch ist nicht die Lösung“  mehr