th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Aktion "Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten"

Bachelor-Arbeiten, Master-Thesen, Diplomarbeiten, Dissertationen und PhD-Arbeiten

Die Wirtschaftskammer Österreich verfügt über eine Aktion "Ankauf von wissenschaftlichen Arbeiten", in deren Rahmen fertiggestellte Bachelor-Arbeiten, Master-Thesen, Diplomarbeiten, Dissertationen und PhD-Arbeiten angekauft werden. 

Achtung:
Aufgrund des großen Andrangs sind die Budgetmittel für 2017 leider schon ausgeschöpft und es können keine weiteren Arbeiten mehr angenommen werden.
Einreichungen sind ab Jänner 2018 wieder möglich.

Voraussetzung für einen Ankauf

  • Die wissenschaftliche Arbeit muss im Rahmen eines ordentlichen oder außerordentlichen Studiums an einer Universität, Fachhochschule oder Privatuniversität verfasst worden sein.
  • Der Inhalt muss für die Arbeit der Wirtschaftskammerorganisation von Interesse und Bedeutung sein.
  • Im Begleitschreiben muss dargelegt werden, welche Relevanz das Thema für die österreichische Wirtschaft hat.
  • Die Fertigstellung der wissenschaftlichen Arbeit darf nicht länger als zwei Jahre zurück liegen (Jahr 2015)

Förderungshöhe und Einreichung

Falls die jeweils zuständige Fachabteilung der Wirtschaftskammer Österreich nach Begutachtung eine Förderung befürwortet, erfolgt diese nach Zusendung eines gedruckten Exemplares zu einem Anerkennungspreis in der Höhe von 

  • € 100,- für Bachelor-Arbeiten

  • € 150,- Diplomarbeiten/Master-Thesen

  • € 220,- für Dissertationen

Mit dem Ankauf werden keine Verwertungsrechte durch die Wirtschaftskammer Österreich in Anspruch genommen. 

Bei Interesse senden Sie bitte eine pdf-Datei Ihrer Arbeit mit Begleitschreiben (inkl. Begründung) per E-Mail zur Begutachtung an:

Frau Maria Kabelik
maria.kabelik@wko.at

Im Falle einer Förderung ersuchen wir um Zusendung eines gedruckten Exemplares (gebunden, spiralisiert ...) Ihrer Arbeit. Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Verantwortung für Verlust oder Beschädigung der Arbeit auf dem Postweg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bildungspolitik

IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch

Sie wollen andere Länder und Kulturen kennenlernen und sich neue Arbeitsmethoden und -techniken aneignen? Auslandspraktika sind der beste Weg, die sprachlichen, fachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. mehr

  • Positionen
  • Positionen

Biodiversität

Schutz und Nutzung als Schlüssel zur Zukunft mehr