th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Fleischer-KV: Kein Abschluss, neuer Anlauf am 23. September

Angebot der Arbeitgeber deutlich über Inflation

Fleischer
© WKÖ

Auch in der vierten Runde - und trotz intensivster Bemühungen der Arbeitgeber- konnte in den KV-Verhandlungen der Fleischer gestern, Mittwoch, wieder kein Abschluss erzielt werden. Der nächste Verhandlungstermin wurde für 23.9.2019 festgesetzt.

Es gab durchaus eine konkrete Annäherung der Verhandlungspartner, die Angebote liegen jedoch nach wie vor noch zu weit auseinander. Trotz schlechter Wirtschaftslage und stetig steigender Rohstoffpreise wurde seitens der Arbeitgeber 1,93 % Inflationsabgeltung + eine Reallohnerhöhung von 0,37 % angeboten, also insgesamt eine Erhöhung von 2,3 %. Dies steht einer Forderung der Gewerkschaft von 2,8 % gegenüber. (PWK447/us)

Das könnte Sie auch interessieren

Pressekonferenz „Sofortmaßnahmen zur Unterstützung der Tourismusbetriebe“: WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Bundesministerin Elisabeth Köstinger

Mahrer: Wichtiges Sofortmaßnahmenpaket für heimische Tourismus-Betriebe

Haftungs- und Überbrückungsrahmen in der Höhe von 100 Mio. Euro – Abwicklung über ÖHT mehr

Werbebranche

Werbebranche macht junge Menschen digital fit und bietet neuen Jobchancen

WKÖ-Sery-Froschauer: Reformierter Lehrberuf Medienfachmann/-frau soll Erfolgsmodell für Österreich werden - Neue Ausbildungsleitfäden bieten Orientierung für Jugendliche und Betriebe mehr