th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Fachverband der persönlichen Dienstleister fördert die fachliche Qualifikation der gewerblichen Tierbetreuer

Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“ 

Hund
© WKÖ

Fundiertes und fachlich korrektes Grundwissen ist von enormer Bedeutung in der Hundehaltung. Denn nur so können HundebesitzerInnen verantwortungsvoll und tierschutzkonform handeln. Die in letzter Zeit aufgetretenen Zwischenfälle mit Bissverletzungen durch Hunde zeigen, dass Handlungsbedarf besteht, erklärt Norbert Ziegler, Vorsitzender im Bundesausschuss der Tierbetreuer.

Aus diesem Grund unterstützt der Fachverband der persönlichen Dienstleister die Berufsgruppe der gewerblichen Tierbetreuer mit einer Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“. Denn nur wenn unsere Fachkräfte ihr fundiertes Wissen an die zukünftigen Hundebesitzer weitergeben, gibt es langfristig mehr Sicherheit, so Ziegler und meint weiter, dass daraus eine nachhaltige Gefahrenprävention auch im nicht öffentlichen Gebiet resultiert, weil HundehalterInnen ihre Hunde lesen und richtig einschätzen lernen. In allen diesen Fragen sind die Tierbetreuer die richtigen Ansprechpartner.

Große Nachfrage: Weitere Termine geplant

Am 12. und 13. Jänner 2019 hat die erste Fortbildungsveranstaltung mit weit über 100 TeilnehmerInnen in Wien stattgefunden. Anerkannte Fachvortragende, wie Yvonne Adler, Ursula Aigner, Marleen Hentrup und Nicole Pfaller- Sadovsky, konnten für die zweitägige Veranstaltung engagiert werden.

Die nächste Fortbildung am 09. und 10. März in Innsbruck ist schon fast ausgebucht. Aufgrund der großen Nachfrage sind weitere Termine in den Bundesländern für die gewerblichen Tierbetreuer geplant. Die Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“ wird für die verpflichtende Fortbildung zum/zur „Tierschutzqualifizierten HundetrainerIn“ anerkannt. (PWK033/us)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Seilbahn

Hörl: „Kitzbüheler Ski-Opening aus Umweltsicht absolut vertretbar“

Opening zeigt für Seilbahnen-Obmann, dass ökologisch sinnvolle Maßnahmen wie Schneespeicherung erfolgreich vorangetrieben werden mehr

Handelsarbeiter

Handelsarbeiter/-innen bekommen ab 1.1.2020 zwischen 2,2 und 2,5 Prozent mehr

Neuer KV für 120.000 Beschäftigte bringt Lohngruppen-Reform – Buchmüller/ Heitzinger: "Bedeutet klarere Zuordnung und einfachere Handhabung" mehr