th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Europatag der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA am 7. Mai 2019 in der WKÖ 

„The European Dream“ widmet sich künstlicher Intelligenz und vernetzten Regionen – individuelle Beratung durch 25 Wirtschaftsdelegierte aus Europa

The European Dream - Europatag im Haus der Wirtschaft
© WKÖ

„The European Dream – Der Europatag im Haus der Wirtschaft“ findet am Dienstag, den 7. Mai 2019, in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) statt. Die Veranstaltung der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ steht ganz im Zeichen der Chancen für österreichische Unternehmen im internationalen Wettbewerb.

„Europa ist mit großem Abstand unser wichtigster Markt. Knapp 80 Prozent der Warenexporte gehen in die europäische Nachbarschaft“, betont Michael Otter, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in der WKÖ. „Nun gilt es, den europäischen Traum weiterzuentwickeln und die europäische Wirtschaft fit für die Zukunft zu machen.“

Individuelle Beratung und spannende Break-out-Sessions

25 österreichische Wirtschaftsdelegierte aus ganz Europa sind in Wien vor Ort, um über die neuesten Innovationen, Trends und Chancen in den europäischen Märkten zu informieren. Egal ob „new to export“ oder „new to market“ – die Experten der WKÖ zeigen ganz gezielt die Möglichkeiten für Betriebe, die sich internationalisieren möchten und weisen zusätzlich auf die vielfältigen Fördermöglichkeiten hin.

In zwei spannenden Break-out-Sessions mit hochkarätigen Sprechern werden die Themen „Progressive Provinz“ und „Künstliche Intelligenz“ näher behandelt. Denn die Vernetzung des ländlichen Raums, die in den nächsten Jahren rapide voranschreiten wird, ergibt große Chancen für Unternehmerinnen und Unternehmer. Künstliche Intelligenz wiederum hat die Kraft, Geschäftsmodelle und –abläufe grundlegend zu verändern – und birgt gleichzeitig großes Potential für Betriebe in sämtlichen Branchen. 

Mehr Informationen zum Europatag unter http://wko.at/aussenwirtschaft/europatag. Eine Anmeldung ist noch bis zum 3. Mai 2019 möglich.
(PWK234/FS)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Handshake

Sotschi-Dialog Governors-Network in Salzburg mit Fokus auf „Digitalisierung und Bürgernähe“

Treffen von Vertretern russischer Regionen und österreichischer Bundesländer – Leitl: „Beziehungen zwischen Österreich und Russland abseits politischer Fragen vertiefen“ mehr

Christoph Leitl, österreichischer Ko-Vorsitzender im „Steering Komitee“ des Sotschi-Dialogs

Leitl: Wichtiger gesellschaftspolitischer Dialog zwischen Österreich und Russland geht weiter

Österreichische Vertreter im Steering Committee des Sotschi-Dialogs fixieren Kooperationsprojekte in den Bereichen Kunst, Wirtschaft, Wissenschaft und Sport mehr