th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erste Öffnungsschritte ab 8. Februar

Wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze

WKÖ Logo
© WKÖ

Die Bundesregierung hat erste Öffnungsschritte unter Auflagen bekannt gegeben.

Die Eckpunkte im Überblick:

Ab Montag, den 8. Februar dürfen

  • Handel, Zoos, Museen und Galerien

unter folgenden Voraussetzungen wieder für den Kundenverkehr geöffnet werden:

  • FFP-2-Maskentragepflicht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden;
  • max. 1 Kunde pro 20 m² Verkaufsfläche; In Shopping-Centern werden als Fläche nur jene von Geschäften gewertet. Im Lebensmittel-Einzelhandel bleibt die 10 m²-Regel weiterhin bestehen.
  • Einhaltung des Mindestabstandes von 2m

Ebenfalls für den Kundenverkehr öffnen dürfen 

  • körpernahe Dienstleister

unter folgenden Voraussetzungen:

  • Einhaltung der bisher bereits gültigen Hygienevorschriften
  • FFP-2-Maskentragepflicht für Dienstleister sowie Kundinnen und Kunden
  • Kundinnen und Kunden müssen bei Inanspruchnahme der Dienstleistung einen negativen Covid-19-Test (Eintrittstest) beim Dienstleister vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Informationen zu behördlichen Teststraßen in den Bundesländern finden Sie unter folgenden Links:

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

Darüber hinaus werden ab 8. Februar die Schulen unter bestimmten Voraussetzungen und je nach Bundesland wieder geöffnet: 

  • Volksschulen bieten wieder Präsenzunterricht
  • für Unter- und Oberstufen gilt für den Präsenzunterricht ein Schichtbetrieb (jeweils 2 Tage pro Woche)
  • Präsenzunterricht ist nur möglich, wenn man sich testen lässt – sonst Distance Learning
  • die Tests finden in den Schulen statt 

Zur Eindämmung der Infektionszahlen wird die derzeit gültige Einreise-Verordnung verschärft. 

Hinweis: 
Bis zum Erlass der Verordnung durch die Bundesregierung können sich noch Änderungen ergeben.


Das könnte Sie auch interessieren

GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.

WKÖ-Kühnel: "Westbalkan-Länder sind für Österreich erweiterter Heimmarkt"

EU muss endlich klare Perspektive für EU-Annäherung der Region schaffen mehr

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

Kopf: "Arbeitsstiftungen sind wirksames Instrument gegen den Fachkräftemangel"

Wirtschaft begrüßt Regierungsvorhaben zur Einrichtung von Arbeitsstiftungen – wichtig sei, dass Ausbildung so betriebsnah wie möglich erfolgt mehr