th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Erfolgreichste Kinofilme des vergangenen Jahres ausgezeichnet 

Neun „Golden –Tickets“ und fünf „Austria-Tickets“ an erfolgreiche Filmverleiher vergeben

FV der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe
© wkö

Heute, am 11. Oktober, fand die diesjährige Verleihung der „Golden- und Austria-Tickets“ an die besucherstärksten Kinofilme des abgelaufenen Kinojahres in Wien statt. 

Neun „Golden-Tickets“ (ab 300.000 Besucher) und fünf „Austria-Tickets“ (ab 75.000 Besucher) wurden dabei an die erfolgreichsten Filmverleihe und –vertriebe vergeben. „Die Kinowirtschaft lebt von der Qualität der Filme und wir sind froh, dass aus der Filmschmiede Hollywood nach wie vor ein großartiges Produkt geliefert wird“, freut sich der Kinosprecher in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Christian Dörfler, mit den Preisträgern. „Aber auch der österreichische Film gibt mit insgesamt fünf Auszeichnungen ein kräftiges Lebenszeichen von sich“, lobt Dörfler die gute Performance der heimischen Produktionen. 

"Die Fülle an Golden Tickets und Austria Tickets ist ein schlagkräftiger Beweis für die Attraktivität des Kinos. Besonders erfreulich ist, dass sich hier die ganze Bandbreite des aktuellen Filmschaffens abbildet: vom Hollywood-Blockbuster bis zum österreichischen Dokumentarfilm“, so Michael Stejskal, Obmann der Berufsgruppe Filmverleih- und Vertrieb des Fachverbandes der Film- und Musikwirtschaft (WKÖ).

Kino ist mehr als ‚Filme schauen‘

Kino ist aber bei weitem mehr als ‚Filme schauen‘. Kino ist Kultur, weggehen, Freunde treffen und vor allem Garant für ein intensives Filmerlebnis. Die Kinos sind ein wichtiger kultureller Nahversorger der Bevölkerung in Städten, Regionen und Gemeinden. Um dieses gemeinsame Erlebnis am Puls der Zeit und attraktiv zu gestalten, investieren die österreichischen Kinobetreiber laufend enorm hohe Beträge in die neuesten technischen Errungenschaften der digitalen Vorführtechnik, was jeden Kinobesuch zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Nicht umsonst haben unsere Kinobetriebe international einen ausgezeichneten Ruf und es sind einmal mehr österreichische Unternehmen, die mit modernster Vorführtechnik und Ausstattung an der europäischen Spitze stehen“, so Dörfler abschließend. (PWK678/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
UTP-Richtlinie zurück an den Start, statt mit der Brechstange zu fuhrwerken

Buchmüller: „UTP-Richtlinie zurück an den Start, statt mit der Brechstange zu fuhrwerken“

„KMU-politisches Fiasko“ droht: Bundessparte Handel warnt vor Ausweitung der EU-Richtlinie zu unfairen Handelspraktiken (UTPs) mehr

  • Industrie
Biergarten

Brauer-Kollektivvertrag: Einigung nach 6. Verhandlungsrunde 

Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter haben sich in der 6. Verhandlungsrunde auf einen Kollektivvertragsabschluss geeinigt: Löhne und Gehälter werden rückwirkend per 1.9.2018 um 3,2 % erhöht, kollektivvertragliche Zulagen um 2,1 % mehr