th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Entrepreneurship Week: So gestalten Jugendliche die Zukunft mit!

Nachhaltige Lösungen für gesellschaftliche Anliegen – Summer Entrepreneurship Week von 7. bis 10. September 2021

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Entrepreneurship Week
© Austrian Startups & IFTE

Die Welt zu einem besseren Platz machen: Wer hat davon nicht schon einmal geträumt?! Die Summer Entrepreneurship Week am WU-Gründerzentrum macht´s möglich: Von 7. bis 10. September kommen 40 Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren zusammen, um mit eigenen Ideen Lösungen für Probleme rund um Unternehmertum zu entwickeln. Dabei können die Jugendlichen selbst Erfahrungen sammeln; Startup-Expert/-innen & Sparringspartner begleiten sie auf diesem Weg.

"So ein Programm wie die Entrepreneurship Week hätte ich mir mit 16 Jahren gewünscht", sagt Claudia Falkinger, Co-Founder von NOW & NEXT. "Ich freue mich sehr, dass ich als Trainerin bei der Summer Entrepreneurship Week gemeinsam mit den Jugendlichen lernen und arbeiten darf." 

Von Startup-Trainer/-innen und Sparringspartnern unterstützt

Als Sparringspartner unterstützen Felix Günther, Gründer des Food Startups "One Meal A Day", Katharina Unger, Gründerin des Insektenstartups LivinFarms, Katharina Binder, Leiterin des Accelerator-Programms TheVentury, Martin Rudolf, der bereits mit 18 Jahren sein erstes Startup gegründet hat, und Rudolf Dömötör, Leiter des WU-Gründerzentrums.

Ganz besondere Sparringspartner unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Projektes: Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann und der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Harald Mahrer, begleiten die Jugendlichen am 8. September ein Stück ihres unternehmerischen Weges.

Eckpfeiler des Nationalen Aktionsplans für Entrepreneurship Education

"Entrepreneurship soll für Jugendliche in Österreich so selbstverständlich wie Skifahren werden", sagt Hannah Wundsam, Geschäftsführerin von AustrianStartups. "Wer Skifahren lernt, muss auf die Piste. Die Entrepreneurship Week ist für die Entwicklung und Stärkung des Unternehmergeists die richtige Piste", sagt Johannes Lindner, Bundeskoordinator e.e.si-Entrepreneurship Education und Gründer IFTE.at. "Wer das erste Mal mit Schnee in Berührung kommt oder das erste Mal auf Skiern steht, muss Vertrauen und Begeisterung zum weißen Element aufbauen. Nicht anders ist es beim Unternehmertum. Wenn der Funke überspringt, dann ist es gelungen, den Unternehmergeist zu stärken. Für die weitere Unterstützung der Projekte der Jugendlichen nach der Entrepreneurship Week gibt es ein umfassendes Angebot an Verzahnungsmöglichkeiten." 

Die Entrepreneurship Woche ist eine Kooperation des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, der Wirtschaftskammer Österreich und der Initiative for Teaching Entrepreneurship (IFTE) sowie AustrianStartups.

2021 österreichweit 55 Entrepreneurship Weeks mit 69 Schulen

Mit der Entrepreneurship Week werden bei Jugendlichen die Eigeninitiative und der Unternehmergeist bereits frühzeitig gestärkt. „Diese sind so wichtig, um die gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart gemeinsam zu bewältigen – Jugendliche wollen die Zukunft aktiv gestalten“, sagt Valentin Mayerhofer, COO der Initiative for Teaching Entrepreneurship, Ideengeber und Koordinator der Youth Entrepreneurship Week. "Formate wie die Entrepreneurship Week öffnen Freiräume als Ideenwerkstatt und stärken die Selbstwirksamkeit in jungen Jahren." 

Summer Entrepreneurship Week als Ideenwerkstatt 

Durch die Teilnahme an der Summer Entrepreneurship Week werden die Jugendlichen zu Botschafter/innen der "Youth Entrepreneurship Week" und Teil einer Filmreportage. Sie präsentieren ihre Ideen vor laufender Kamera und tragen den unternehmerischen Funken hinaus zu Schülerinnen und Schülern in ganz Österreich. Der Film wird von Trending Topics produziert und auf verschiedenen Kanälen veröffentlicht. Die Teilnahme an der Summer Entrepreneurship Week ist für die Jugendlichen gratis.

Einige Plätze sind noch frei: Jugendliche können sich derzeit noch über das folgende Online-Formular bewerben: www.entrepreneurshipwoche.at/summer/

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ

Sozialpartnerinnen und IV erneuern Forderung nach Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem 1. Geburtstag

Umsetzung in ganz Österreich bis 2025 entscheidend für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mehr

Ampel

Bundesregierung kündigt Anpassungen der Corona-Maßnahmen an

Ab 22. Juli beziehungsweise 15. August sollen verschärfte Maßnahmen gelten mehr