th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Panorama

EU-Infos mit Wirtschaftsbezug im Wochenrückblick

Mit dem kostenlosen Newsletter EU-Panorama informiert das EU-Büro in Brüssel jeden Freitag über die wichtigsten Europa-News mit Wirtschaftsbezug der abgelaufenen Woche.

Darüber hinaus enthält der Newsletter Informationen über aktuelle Job-Angebote und Ausschreibungen der europäischen Institutionen, berichtet über jüngste Entwicklungen in europäischen Unternehmensverbänden und bietet einen Überblick über die wichtigsten Termine der kommenden Wochen.

Der Newsletter – als Link per Mail versandt – ist ein wichtiger Arbeitsbehelf für alle, die in ihrer täglichen Arbeit mit der EU zu tun haben oder schlicht über das, was in Brüssel los ist, auf dem Laufenden gehalten werden wollen.

Tipp!

Sie wollen EU-Panorama abonnieren?
Senden Sie ein Mail an das EU-Büro der Wirtschaftskammer in Brüssel.

Ausgaben im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und der Europäischen Wirtschaftskammer EUROCHAMBRES

Leitl: China will globale Nummer 1 werden – Europa muss es bleiben 

60 Jahre Europäische Wirtschaftskammer EUROCHAMBRES: Europa muss sich dramatisch ändern, um die Zukunft für sich zu entscheiden mehr

  • 2011

Änderung des Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetzes

Stellungnahme der Wirtschaftskammer, Oktober 2011 mehr

  • News
 Leistungsorientierung im Schulwesen

Unternehmen drängen auf mehr Leistungsorientierung im Schulwesen 

Regierungsverhandlungen: WKÖ begrüßt Aufwertung des Kindergartens – Deutsch vor Schulbeginn und Verantwortungsübernahme der Eltern notwendig – Ausbau der MINT-Fächer und Wirtschaftskunde sowie Aufwertung der Lehre umsetzen mehr