th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

EL-MOTION als Schrittmacher der Elektrofahrzeuge in Österreich - 2020 wird Schallmauer von 10.000 Neuzulassungen durchbrochen

Beliebter Fachkongress zu praxisorientierter E-Mobilität für KMU und kommunale Anwender findet am 29. und 30. Jänner 2020 in Wien statt

Elektroauto
© WKÖ

Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum steht die EL-MOTION ganz im Zeichen des Durchbruchs der E-Mobilität: Lieferautos für KMU, Müllsammelfahrzeuge, innerstädtische Autobusse - in fast allen Bereichen gibt es mittlerweile CO2-freie Lösungen mit E-Motoren. Und in vielen Fällen ist die Option E‑Mobilität bereits wirtschaftlich konkurrenzfähig. Für 2020 erwarten Experten, dass in Österreich erstmals mehr als 10.000 rein elektrische Pkw neu zugelassen werden.

Seit 2010 hat sich die EL-MOTION kontinuierlich vom Geheimtipp zum renommierten österreichischen Fachkongress entwickelt und wird heute auch von einer Vielzahl ausländischer Aussteller und Kongressteilnehmer regelmäßig besucht. Im Vorjahr erzielte die EL-MOTION, die von der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), dem Klima- und Energiefonds sowie dem Österreichischen Städtebund veranstaltet wird, mit knapp 400 Teilnehmern und an die 50 Aussteller einen Besucher- und Ausstellerrekord.

Was heute schon alltagstauglich ist

Der Fokus 2020 liegt in bewährter Weise auf konkreten Wertschöpfungs- und Handlungsoptionen für KMU und kommunale Anwender in Österreich. Dabei werden Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltagseinsatz beleuchtet. Die Vorträge spannen einen Bogen vom Stand der Technik, den konkret verfügbaren Techniken bis hin zu Produkten aus der E-Mobilitäts-Branche. Auch werden neueste Fallbeispiele sehr anwenderorientiert und praxisbezogen diskutiert.

Auch 2020 wieder: EL-MOTION Akademie

Nach dem erfolgreichen Start im Rahmen der letzten EL-MOTION wird auch 2020 wieder ein besonderes Seminarprogramm angeboten. Die behandelten Spezialthemen sind dabei Geschäftsmodelle für Autohäuser, Umbau von Lkw und Bussen, Mobility as a Service, Transformation eines Stadtwerks zur Elektromobilität, Betrieb von Ladesäulen und Elektromobilität auf der Baustelle.

Details und Anmeldung unter: http://elmotion.at/akademie

Begleitausstellung

Mehr Fläche ermöglicht 2020 nicht nur eine größere Anzahl von Ausstellern, sondern auch eine starke Interaktion zwischen Ausstellern und Kongressbesuchern. Die Präsentation der neuen Produkte und das Netzwerken werden somit auch 2020 wieder Schwerpunkte der zweitägigen Ausstellung rund um den Kongressbereich sein.

Details zum Kongress-Programm am 29. und 30. Jänner 2020 im Radisson Blu Hotel Park Royal Palace in Wien und zur Online-Anmeldung unter:   http://elmotion.at

(PWK539/DFS)

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Today vom 12. November 2019

Topinformiert: Konferenz zur Umsetzung von Basel III – Kredite an Unternehmen dürfen nicht erschwert werden +++ Rechtsausschuss gibt grünes Licht für Anhörungen der designierten Ersatz-Kommissionsmitglieder – von der Leyen-Kommission könnte mit 1. Dezember starten mehr

EU-Today vom 9. Dezember 2019

Topinformiert: EU will Beziehungen mit Afrika vertiefen − Chancen auch für heimische Unternehmen +++ Parlamentsausschuss präsentiert Vorschläge zur Konferenz zur Zukunft Europas − WKÖ Agenda EU 2019-2024 enthält Ideen für wirtschaftlich und sozial nachhaltig starkes Europ mehr