th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Dieter Simon ist neuer stellvertretender Obmann im WKÖ-Fachverband Druck 

FV-Obfrau Dockner: „Profunder Kenner der Branche und erprobter Verhandler“

Dieter Simon ist neuer stellvertretender Obmann im WKÖ-Fachverband Druck
© wkö

Der Fachverband Druck in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat einen neuen Obmann-Stellvertreter. Dieter Simon, bisher Obmann der Wiener Fachgruppe, wird künftig als Stellvertreter von Ingeborg Dockner, der Obfrau des Fachverbandes, die Interessen der Druckbranche vertreten. Er folgt in diesem Amt dem Villacher Armin Kreiner nach, der sich nach rund drei Jahren aus gesundheitlichen Gründen von dieser Funktion zurückzieht. Er bleibt Obmann der Fachgruppe Kärnten und damit im Fachverbands-Ausschuss.

„Mit Dieter Simon konnten wir einen profunden Branchen-Kenner, einen akribischen Arbeiter und erprobten Verhandler gewinnen“, freut sich Dockner, die abschließend ihrem bisherigen Stellvertreter Kreiner für seinen Einsatz dankt. (PWK705/ES)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Elektronische Medien

Buchwirtschaft begrüßt ersten Schritt zu reduzierten MwSt-Sätzen durch die EU 

Hinterschweiger: Enorme bürokratische Entlastung - Jetzt geht es um rasche Umsetzung mehr

  • Gewerbe und Handwerk
v.l.n.r.: Baumeister Karl Weidlinger, Obmann-Stellvertreter des Fachverbandes der Bauindustrie, WKÖ-Präsident Harald Mahrer, Baumeister Hans-Werner Frömmel, Bundesinnungsmeister der Bundesinnung Bau

Digital & zukunftsfit: die Baulehre wird neu ausgerichtet

Baugewerbe und Bauindustrie rüsten im Bereich der Baulehre auf: neue digitale Lernmethoden im Fokus – ab 2019 Tablet für alle Lehrlinge im 2. Lehrjahr mehr