th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die Wirtschafts- und Währungsunion Europas vollenden

Position der WKÖ

Am 22.6.2015 hat EU-Kommissionspräsident Juncker, in enger Zusammenarbeit mit Ratspräsident Tusk, Eurogruppen-Vorsitzenden Dijsselbloem, EZB-Präsident Draghi und EU-Parlamentspräsident Schulz einen Bericht mit dem Titel „Die Wirtschafts- und Währungsunion vollenden" („5-Präsidenten-Bericht") vorgelegt.

Der Bericht beinhaltet ehrgeizige Pläne und konkrete Maßnahmen, wie die Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) vom 1. Juli 2015 vertieft und bis 2025 vollendet werden soll. Der 5-Präsidenten-Bericht wurde Ende Juni dem Europäischen Rat vorgelegt, dieser hat den Rat um eine umgehende Prüfung ersucht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Europäisches Parlament der Unternehmen (EPE) in Brüssel

Leitl: Europas Unternehmer sind bereit, für ein starkes, zukunftsfähiges Europa zu arbeiten 

Über 700 Unternehmer aus ganz Europa haben das Europäische Parlament in Brüssel übernommen und ihre Forderungen für die Zukunft Europas deponiert mehr

  • EU-Today

EU-Today vom 12. Dezember 2018

Topinformiert: EU-Parlament gibt grünes Licht für EU-Haushalt 2019 − Weg frei für Fördermittel für wichtige und standortrelevante Projekte heimischer Unternehmen +++ EU-Gipfel muss Fortschritte in punkto Mehrjähriger Finanzrahmen, Binnenmarkt und Digitalisierung erzielen mehr