th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der Geo- und Wirtschaftskunde-Champion 2020 kommt aus Niederösterreich

GEOnomic-Award für AHS-Schüler: Sieger ist Benjamin Schaber (Wiener Neustadt) - Bildungsminister Heinz Faßmann und WKÖ-Vize-Generalsekr. Mariana Kühnel gratulieren.

Berge
© Unsplash

Er hat sich zu einem Fixpunkt an vielen AHS entwickelt: Der GEOnomic Award, der österreichweit die Geographie- und Wirtschaftskunde-Champions unter den Schülerinnen und Schülern der 11. Schulstufe ermittelt.  

Heuer gab es sogar einen Teilnehmerrekord zu verzeichnen: Insgesamt stellten 834 Schülerinnen und Schüler aus 38 Schulen im Online-Vorwettbewerb ihr Wissen unter Beweis. Daraus wurden die neun Besten ermittelt, die aus den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich und Kärnten stammen. In jeweils 15-minütigen Gesprächen – die wegen der Covid-19-Situation virtuell stattfanden – ermittelte eine Fachjury am 2. Oktober in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) die Sieger. 

Und das sind sie, die Gewinner des GEOnomic-Award 2020:

1. Benjamin Schaber (BRG Gröhrmühlgasse Wr. Neustadt)
2. Magdalena Wögerbauer (BG/BRG Rohrbach)
3. Heiko Stadler (BG/BRG Rohrbach) 

Umfassendes Wissen 

Die Jury würdigte die beeindruckenden Leistungen aller Finalistinnen und Finalisten, die auf fundiertes Wissen aus sämtlichen Bereichen der Geographie, Volks- und Betriebswirtschaft zurückgreifen konnten und sich darüber hinaus auch bei Zwischenfragen über die wirtschaftlichen Entwicklungen der letzten Wochen und Tage sattelfest zeigten. 

"Es gelang ihnen, die aktuellen Reisewarnungen für einzelne Bundesländer mit ihren Auswirkungen auf den Tourismus und die kommende Wintersaison richtig einzuordnen", sagte Hartwig Hitz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Geographie- und Wirtschaftskunde-LehrerInnen: "Die Finalistinnen und Finalisten verstanden es, die Auswirkungen des menschlichen Handelns und Wirtschaften auf den Klimawandel zu analysieren und gleichzeitig aber auch festzustellen, dass Wirtschaftswachstum und ökologische Maßnahmen zwei Ziele der Wirtschaftspolitik sein können, die einander nicht ausschließen müssen." 

Wirtschaft in die Schulen

"Als Geograph freue ich mich besonders, dass so viele Schülerinnen und Schüler diesem Fach mit Leidenschaft nachgehen. Sie haben im Rahmen des GEOnomic-Awards beachtliche Leistungen gezeigt. Beeindruckend ist, dass die Teilnehmenden zusätzlich großes Wissen zu aktuellen wirtschaftlichen Fragen und Entwicklungen gezeigt haben", sagte Bildungsminister Heinz Faßmann: "Ich gratuliere allen Gewinnerinnen und Gewinnern des GEOnomic-Awards sehr herzlich." 

"Der Wettbewerb entspricht punktgenau unserer Zielsetzung, mehr Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge, aber auch europapolitische Kompetenz in die Schulen zu bringen", betonte  Mariana Kühnel, stv. Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich. "Ich gratuliere allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber ganz besonders natürlich den Finalistinnen und Finalisten sowie den drei Top-Platzierten. Ihr habt beachtliches Detailwissen bewiesen und demonstriert, dass ihr dieses auch in gesellschaftspolitische Zusammenhänge einzuordnen wisst." 

Auf die Sieger warten eine Städtereise, Geld- und Sachpreise. Der GEOnomic Award findet seit dem Schuljahr 2007/08 statt. Er wird veranstaltet vom Verein "GWK-Lehrer/innen Österreichs" und der Bundesarbeitsgemeinschaft GWK und steht unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. (PWK451/HSP)

Das könnte Sie auch interessieren

Klassenzimmer, Lehrer

Grundkompetenzen von Schülerinnen und Schülern sichern

Unsere fünf Hauptanliegen im Schulbereich mehr

Junge

WIFI und Hitradio Ö3 bringen mit Weiterbildung Menschen beruflich weiter

„Die Zukunft beginnt bei dir!“ ist das Motto der zehn Tage laufenden Ö3-Aktion - 100 WIFI-Weiterbildungsgutscheine im Wert von je 333 EUR zu gewinnen mehr