th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Das EU Traineeprogramm

Das Ausbildungsprogramm der WKÖ für EU-Trainees

Gütesiegel echt und fair

Das ca. dreijährige Programm beginnt mit einer einjährigen Ausbildung innerhalb der WKÖ, wobei die EU-Trainees je nach Interesse und Bedarf abwechselnd in verschiedenen politischen Abteilungen und Sparten mitarbeiten. Zur internen Ausbildung gehören ebenso das Kennenlernen der Wirtschaftskammerorganisation, fachspezifische Seminare und Sprachschulungen sowie Prüfungen im Rahmen der Basisausbildung. Danach erfolgt ein Auslandseinsatz in Form eines Praktikums bei einer der EU-Institutionen und/oder eine Entsendung an das EU-Büro der WKÖ in Brüssel bzw. in einen europäischen Verband.

Das Ausbildungsprogramm bildet eine hervorragende Basis für die weitere Berufslaufbahn im EU-Kontext: Sei es in EU-Institutionen, europäischen Verbänden oder auch der Wirtschaftskammerorganisation (WKÖ, Landeskammern sowie EU-Büro Brüssel). Dieses breite Spektrum der Einsatzmöglichkeiten zeigt die Bedeutung des Ausbildungsprogramms und das WKÖ-Netzwerk, das sich dadurch im Laufe der Jahre sowohl auf österreichischer als auch auf EU-Ebene gebildet hat.

Bereits 1989, also sechs Jahre vor dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union, hat die WKÖ ein Ausbildungsprogramm für Akademikerinnen und Akademiker gestartet, um den geänderten Herausforderungen auf europäischer Ebene gerecht zu werden und die Interessen der österreichischen Wirtschaft gegenüber den Europäischen Institutionen bestmöglich zu vertreten. Ein weiteres Ziel des Programms stellt die Netzwerkbildung dar. Seither werden etwa alle 2 Jahre bis zu 5 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen und speziell für den EU-Bereich ausgebildet. 

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren für das EU-Traineeprogramm 2017 ist abgeschlossen. 

Das nächste EU-Traineeprogramm startet voraussichtlich 2019. Sie können sich jedoch schon vorher mit einer E-Mail an eu.trainees@wko.at auf die Liste der Interessenten setzen lassen. Gerne informieren wir Sie über die nächste Ausschreibung.

Für Fragen zum EU-Traineeprogramm steht Ihnen gerne zur Verfügung: Mag. Yasmin Soetopo

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftspolitik
  • 2017

Bundesgesetz, mit dem das Mautstraßengesetz 2002 geändert wird

Stellungnahme der Wirtschaftskammer Österreich, Februar 2017 mehr

  • Positionen