th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Das DACH-Reformbarometer

Ein Vergleich der Reformpolitiken in Deutschland, Österreich und der Schweiz

"D A CH“ steht für die drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das DACH-Reformbarometer zeigt auf, wie es um den Reformwillen in diesen drei Ländern bestellt ist. Vor diesem Hintergrund analysieren das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW), die Wirtschaftskammer Österreich und Avenir Suisse, ein unabhängiger, von der Schweizer Wirtschaft finanzierter Think Tank, seit 2002 jährlich die Reformbemühungen in den drei Nachbarstaaten. Dafür werden alle relevanten Maßnahmen aus ausgewählten Politikfeldern nach einem festgelegten Kriterienkatalog einer ordnungspolitischen Bewertung unterzogen. Diese Bewertungen fließen in einen Index, dem DACH-Reformbarometer, ein. Dieser Index ist auch als interaktive Grafik verfügbar.

Bewertet werden seit 2002 die "Arbeitsmarktpolitik“, die "Sozialpolitik“ sowie die "Steuer- und Finanzpolitik“. Mit dem 10-jährigen Jubiläum wurde auch das DACH-Reformbarometer einer Reform unterzogen. Seit dieser Reform werden zusätzlich noch die "Wettbewerbs- und Innovationspolitik“ sowie die "Finanzmarktpolitik“ analysiert. Der neue erweiterte Index startete rückwirkend mit Jänner 2011. Neu ist auch der Bewertungszeitraum, der beim reformierten Index ein Kalenderjahr umfasst, der Bewertungszeitraum vorher umfasste jeweils die Monate Oktober bis September des darauffolgenden Jahres. 

Das Ausgangsniveau der entsprechenden Teilindikatoren wurde für alle Länder auf 100 Punkte gesetzt. Steigende Werte zeigen eine Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Wachstum und Beschäftigung gegenüber der Ausgangssituation an, während fallende Werte eine Verschlechterung signalisieren. 

Hier finden sie das Dossier zum DACH-Reformbarometer

Ausgaben zum Downloaden

Interaktiver Gesamtindex DACH-Reformbarometer

Zurück zur Inhaltsübersicht - Wirtschaftsstandort Österreich

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Trophäen, Pokale, Wettbewerb, Sieg, gewinnen, siegen, Wettkampf, Auszeichnung

ÖGUT-Umweltpreis 2018 wird vergeben

Einreichfrist endet am 5. Oktober mehr

  • EU-Today

EU-Today vom 10. Juli 2018

Topinformiert: Westbalkan-Gipfel: Wichtiger Exportmarkt für österreichische Wirtschaft +++ WKÖ-Generalsekretär Kopf: Subsidiaritätsprinzip der EU in der Praxis stärker beachten mehr

  • News
Mahrer: Europäische Forschungs- und Innovationsförderung schafft Zukunft für Europa

Mahrer: Europäische Forschungs- und Innovationsförderung schafft Zukunft für Europa 

Österreich konnte aus Horizon 2020-Programm der EU bereits 925 Millionen Euro lukrieren und ist damit überdurchschnittlich erfolgreich – Mehr als Drittel ging an Unternehmen  mehr