th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Dank und Anerkennung für einen wahren Meister der japanischen Küche

WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Mario Pulker, Obmann des Fachverbandes Gastronomie, überreichen eine Ehrenurkunde an Herrn Tabata, Küchenchef des japanischen Restaurants EN in der Wiener Werdertorgasse

WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Mario Pulker, Obmann des Fachverbandes Gastronomie, überreichen eine Ehrenurkunde an Herrn Tabata, Küchenchef des japanischen Restaurants EN in der Wiener Werdertorgasse
© FV Gastronomie WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Mario Pulker, Obmann des Fachverbandes Gastronomie, überreichen eine Ehrenurkunde an Herrn Tabata, Küchenchef des japanischen Restaurants EN in der Wiener Werdertorgasse

Das japanische Restaurant EN in der Wiener Werdertorgasse steht seit vielen Jahren für hervorragende japanische Spezialitäten von allerhöchster Qualität. Dies ist insbesondere der Arbeit des klassisch geschulten Küchenchefs (Itamae), Herrn Tabata, zu verdanken. Mit Ende Juli wird das Lokal aufgrund seiner Pensionierung geschlossen.

Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreichte der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Harald Mahrer, gemeinsam mit dem Obmann des Fachverbandes Gastronomie, Mario Pulker, eine Ehrenurkunde.

Botschafter der fernöstlichen Kulinarik

„Das Restaurant EN und insbesondere Herr Tabata haben sich mit großartiger Kochkunst über viele Jahre als Botschafter der fernöstlichen Kulinarik bewiesen und die Wiener Innenstadt durch authentische japanische Atmosphäre bereichert. Ich wünsche dem gesamten Team alles Gute für die Zukunft!“, so WKÖ-Präsident Mahrer bei der Überreichung der Urkunde.

Obmann Pulker schließt sich diesem Lob an: „Es gibt in Österreich nur eine Handvoll Köche, die die anspruchsvolle Ausbildung zum japanischen Küchenchef absolviert haben. Mit dem EN schließt daher eine wahre Institution. Die vielen Stammkunden sind ein Beweis für das hohe Maß an Qualität.“

„Japan und Österreich ähneln sich in vielerlei Hinsicht, vor allem das Streben nach Exzellenz verbindet uns“, so WKÖ-Präsident Mahrer abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Gewerbe: Lehrlingsplus im ersten Lehrjahr

Gewerbe und Handwerk: Plus von 5,5 Prozent an Lehrlingen im ersten Lehrjahr 

Kleine und mittlere Betriebe der Branche als Rückgrat der dualen Ausbildung mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Metalltechnik

Metallgewerbe: Moderate Lohnerhöhung im Zeichen der konjunkturellen Entwicklung unter Berücksichtigung der tatsächlichen Lohnsituation 

In der zweiten Verhandlungsrunde wurde gegen Mitternacht ein Kompromiss mit Realisierung eines zusätzlichen Arbeitszeitflexibilisierungsmodells erreicht mehr