th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

DG Trade consultation on a future trade policy

WKÖ Position - Deutsch und Englisch

Im Anschluss an das "Europa 2020" Dokument, das die Europäische Kommission am 3. März 2010 angenommen hat, wurde seitens der Generaldirektion Handel eine breite öffentliche Befragung zur künftigen EU-Handelspolitik von 2. Juni bis 28. Juli 2010 durchgeführt.

Ziel dieses breiten Konsultationsprozesses war es, die Vorschläge aller stakeholder zur künftigen Ausrichtung der EU-Handelspolitik zu erfassen. Die Teilnahme an der Konsultation stand daher jeder Person, jeder Organisation und jedem Land offen, die/das ein Interesse an der künftigen Gestaltung der EU-Handelspolitik hat.

Nachfolgend finden Sie die Stellungnahme der Wirtschaftskammer Österreich zur Zukunft der EU-Handelspolitik sowohl in Deutsch als auch in Englisch.


Stand: 2010

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftspolitische Gespräche

30.3.2017: Marktwirtschaft - Sozial und Digital?

Prof. Achim Wambach zu Gast bei den Wirtschaftspolitischen Gesprächen mehr

  • News
Newsportal Landertshammer gratuliert neu gewähltem FHK-Präsidenten Raimund Ribitsch 

Landertshammer gratuliert neu gewähltem FHK-Präsidenten Raimund Ribitsch 

Ribitsch garantiert als anerkannter Experte konsequente Weiterentwicklung des Fachhochschulsektors mehr