th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Corona-Regelungen ab 27. Dezember im Überblick

Bundesregierung und Bundesländer folgen "Gecko"-Empfehlungen

Covid-Zertifikat
© EU

Nach Beratungen der Regierung und der Bundesländer mit dem Expertengremium "Gecko" wurden heute weitere Verschärfungen der Corona-Schutzmaßnahmen ab 27. Dezember angekündigt.

Die Regelungen im Überblick:

Gastronomie:

  • Vorverlegung der Sperrstunde auf 22 Uhr
    • Gilt auch zu Silvester am 31.12., von Silversterfeiern wird dringend abgeraten
  • Die bestehenden Regelungen (2G-Regel, FFP2-Maskenpflicht) bleiben bestehen

Veranstaltungen

  • Indoor
    • ohne zugewiesene Sitzplätze: maximal 25 Personen (2G-Regel, FFP2-Maskenpflicht)
    • mit zugewiesenen Sitzplätzen:
      • maximal 500 Personen: 2G-Regel, FFP2-Maskenpflicht
      • maximal 1.000 Personen: 2G+-Regel, FFP2-Maskenpflicht
      • maximal 2.000 Personen: Verpflichtende Booster-Impfung + negativer PCR-Test
  • Outdoor:
    • ohne zugewiesene Sitzplätze: maximal 25 Personen (2G-Regel, FFP2-Maskenpflicht)
    • mit zugewiesenen Sitzplätzen:
      • maximal 500 Personen: 2G-Regel, FFP2-Maskenpflicht
      • maximal 1.000 Personen: 2G+-Regel, FFP2-Maskenpflicht
      • maximal 2.000 Personen: Verpflichtende Booster-Impfung + negativer PCR-Test 

Einreise nach Österreich

  • Folgende vier Länder werden als Virusvariantengebiete eingestuft:
    • Vereinigtes Königreich
    • Niederlande
    • Dänemark
    • Norwegen
  • Einreisende aus diesen Ländern müssen nach der Einreise unverzüglich eine zehntägige Quarantäne antreten, ein Freitesten ist frühestens am 5. Tag möglich. Ausgenommen sind Personen mit Booster-Impfung und negativem PCR-Test

Hinweis:

Bis zum Vorliegen der Verordnung können sich noch Änderungen ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Stomleitungen

Energiepaket im Nationalrat beschlossen

Abgabensenkung und Entlastungen für Pendler mehr

Detailansicht Euromünzen und -scheine, Kugelschreiber und Ausschnitt eines Taschenrechners auf Satistikausdruck liegend

Entlastung: Wirtschaftskammer fordert rasch strukturelle Maßnahmen

Kalte Progression, Vorziehen von Maßnahmen der Steuerreform - Fragen zu Versorgungssicherheit der Betriebe klären mehr

Eine junge Frau nimmt ihre FFP2-Maske ab

Weitgehendes Aussetzen der Maskenpflicht mit 1. Juni angekündigt

Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske nur mehr in vulnerablen Settings mehr