th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ausgewogene Maßnahmen ermöglichen Weiterbetrieb der Wirtschaft 

Zusätzliche Lösungen auf Basis bestehender Corona-Regelungen 

Logo
© WKÖ

Die Bundesregierung hat auf Basis der bestehenden Corona-Regelungen weitere Maßnahmen angekündigt.  

Die Eckpunkte im Überblick:

Verstärkte Kontrollen 

  • Ab 10. Jänner: "Aktion scharf" bei 2G-Kontrollen.
  • Ab 11. Jänner: 2G-Kontrollpflicht im Handel: An Interaktionspunkten (z.B. beim Eingang oder spätestens beim Bezahlen).
  • Sämtliche Behörden sollen im Rahmen ihrer Tätigkeiten auch COVID-Maßnahmen kontrollieren.
  • Temporäre Betretungsverbote bei groben Vergehen gegen COVID- Maßnahmen (ab 3. Februar).
  • Erhöhung der Strafen (ab 3. Februar).

 

Quarantäne-Regeln (ab 8. Jänner) 


Strengere Schutzmaßnahmen (ab 11. Jänner) 

  • FFP2 Maske auch outdoor wo kein 2 Meter Abstand möglich ist, beispielsweise in Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen etc. (Ausnahme für engste Angehörige wie Partnerin oder Partner sowie Kinder).
  • Die Bundesländer können zusätzlich Maskenpflicht auf stark frequentierten Plätzen verordnen.
  • Home-Office soll dort wo möglich zur Regel und nicht zur Ausnahme werden. 

Grüner Pass

  • Ab Februar wird die Gültigkeit des Grünen Passes von neun auf sechs Monate verkürzt. Dies gilt für jene, die den zweiten Stich erhalten haben. Für jene, die sich bereits den dritten Stich abgeholt haben, bleibt die Gültigkeit bis auf Weiteres bei neun Monaten. 
Hinweis: Bis zum Vorliegen der entsprechenden Verordnung können sich noch Änderungen ergeben. Bitte beachten Sie, dass in den Bundesländern zusätzliche Corona-Schutzmaßnahmen gelten können.


Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Präsident Harald Mahrer

WKÖ-Mahrer: Gasnotfallplan kann nicht länger warten

Zuständige Ministerin seit Wochen säumig mehr

Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft

JW Holzinger: Modernisierung der Rot-Weiß-Rot-Karte ist entscheidender Schritt gegen Fachkräftemangel

Junge Wirtschaft und WKÖ-Startup-Services sehen in Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte eine Stärkung des Gründer- und Startup-Standortes Österreich mehr

GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.

WKÖ-Kühnel: "Einreichungen zum Austrian Blockchain Award 2022 sind ab sofort möglich"

Bis 13. Mai auf www.blockchainaward.at – „Blockchain-Technologie ist Gamechanger“ mehr