th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Christoph Berghammer als WKÖ-Fachverbands-Obmann der Versicherungsmakler einstimmig wiedergewählt

Auch Stellvertreter Riedlsperger und Mittendorfer für die kommenden fünf Jahre bestätigt – Berghammer: Kernthemen der Branche sind Ausbildung und Digitalisierung des Vertriebs 

Versicherung
© WKÖ/Envato

Der neue Obmann des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), heißt Christoph Berghammer. Der Salzburger Unternehmer wurde am 3. November einstimmig für die kommende fünf Jahre wiedergewählt und tritt somit seine zweite Funktionsperiode als oberster Interessenvertreter aller österreichischen Versicherungsmakler an. Ebenso einhellig wurden Gunther Riedlsperger aus Graz und der Wiener Rudolf Mittendorfer als seine Stellvertreter bestellt.

"Die qualitativ hochwertige und an europäischen Bildungsstandards orientierte Ausbildung der zukünftigen Versicherungsmakler sowie das Thema Digitalisierung des Vertriebs werden die primären Themen sein, um diese wichtige Berufsgruppe optimal für die komplexen Anforderungen der Gegenwart zu rüsten. Ein detailliertes Arbeitsprogramm wird dazu in den kommenden Wochen erarbeitet werden," unterstreicht Berghammer anlässlich seiner Wahl.

Auch Obmann-Stellvertreter Riedlsperger, strategischer Leiter der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle sowie des Fachbeirats für Gewerbe-, Standes- und Wettbewerbsrecht unterstreicht die Aufgaben der nächsten Jahre: "Die Rechtsservice- und Schlichtungsstelle und der Fachbeirat sind wesentliche Einrichtungen unserer Fachorganisation, die sich aufgrund der raschen und kompetenten Vorgehensweise immer größerer Beliebtheit erfreuen. Diesen Weg wollen wir weitergehen mit dem Ziel, die beiden Einrichtungen unter der bewährten Leitung von Ilse Huber und Gerhard Hellwagner zu DER Ansprechstelle für diverse Rechtsthemen für unsere Mitgliedsbetriebe zu machen."

Rudolf Mittendorfer wird sich als weiterer Stellvertreter und Konsumentenschutzsprecher für den Fachverband u.a. um konsumentenschutzpolitische Aufgaben kümmern: "Ich freue mich über das Vertrauen des Fachverbandes und werde mich weiterhin konsequent dafür einsetzen, dass der wichtige Beruf des Versicherungsmaklers in der Öffentlichkeit besser dargestellt und wahrgenommen wird. Das ständige Ringen um ‚lebbare Bedingungen‘ unter dem Druck der diversen Regularien ist ein wesentliches Thema für unsere Betriebe. Als Konsumentensprecher werde ich mich weiterhin um einen konstruktiven Dialog mit den Konsumentenschutzorganisationen bemühen." (PWK509/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

Renate Scheichelbauer-Schuster,  Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk

WKÖ-Gewerbe und Handwerk: Hilfspaket gibt den Betrieben Kraft weiter durchzuhalten

Spartenobfrau Scheichelbauer-Schuster begrüßt ausgeweiteten Umsatzersatz und Fixkostenzuschuss - "Indirekt betroffene Zulieferer brauchen dringend Klarheit und Hilfe" mehr

Konditor-Staatsmeisterin Anna Saurer

Staatsmeisterschaften 2020: Das sind Österreichs größte Konditor-Talente

Das Ticket für die Teilnahme an der Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2021 in Shanghai/China sicherte sich Anna Saurer (Café Katzung Dengg) aus Innsbruck. mehr