th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

CETA Aktuelle Pressemeldungen

WKÖ-Positionen zum Wirtschafts- und Handelsabkommen der EU mit Kanada


Roth zur vorläufigen Anwendung von CETA: ´good news` für Österreichs Wirtschaft

Chancen etwa für heimische Exporteure von Maschinen- und Metallwaren sowie Lebensmitteln (20.9.2017)

Roth: Vorläufige Anwendung von CETA ist eine gute Nachricht für Österreichs Wirtschaft 

98 Prozent der Zölle und unnötige Bürokratie entfallen – Chancen etwa für heimische Exporteure von Maschinen- und Metallwaren sowie Lebensmitteln (18.9.2017)

Leitl: Trumps Protektionismus nicht noch durch neue Scharmützel gegen CETA in die Hände spielen

Ausbau der Handelsbeziehungen ist für Exportnation Österreich eine Frage der ökonomischen Vernunft, warnt WKÖ-Präsident vor neuem Aufstand gegen CETA (26.4.2017)

Roth: Eindeutiges Ja des EU-Parlaments für CETA ist eindeutiges Ja für freie Märkte und gegen Handelsschranken 

Wirtschaft tritt für rasche vorläufige Anwendung des EU-Kanada Freihandelsabkommens CETA ein (27.2.2017)

Leitl zu Volksbegehren gegen Freihandel: Ergebnis ist zu respektieren, zeigt aber großen Informationsbedarf

Exportnation Österreich ist auf offene Märkte angewiesen – Freihandelsgegner spielen US-Präsident Trump in die Hände (31.1.2017)

Roth begrüßt klares Votum pro CETA durch Handelsausschuss des EU-Parlaments

Vizepräsident der Wirtschaftskammer sieht „absolut richtiges Votum“ mit Blick auf Wirtschaftsinteressen Österreichs und der gesamten Europäischen Union (24.1.2017)

Leitl: Zündeln mit CETA, TTIP & Co. spielt Trump in die Hände

Ein exportorientiertes Land wie Österreich ist auf offene Grenzen angewiesen – Volksbegehren spielt Trump’scher Abschottungspolitik in die Hände (23.1.2017)

Roth erfreut über positive Signale bei Umsetzung von EU-Handelsabkommen mit Kanada

Umweltausschuss im EU-Parlament empfiehlt Ratifizierung von CETA, zudem hat deutsches Bundesverfassungsgericht mögliche Stolpersteine aus dem Weg geräumt (12.1.2017)

Roth warnt vor populistischer Schwarzmalerei mit CETA und TTIP

Exportnation Österreich braucht Versachlichung der politischen Auseinandersetzung beim Thema Freihandel(10.1.2017)

Roth: Vernunft hat zum Wohle der österreichischen Wirtschaft gesiegt

CETA ist bestes Freihandelsabkommen, das von der EU ausverhandelt wurde. Unternehmen werden bei Kanadageschäften profitieren (31.10.2016)

Roth zu CETA: Totalblamage der EU konnte gerade noch einmal abgewendet werden

Gute Nachricht für Exportnation Österreich – europäisch-kanadisches Handelsabkommen nun plangemäß mit Anfang 2017 vorläufig in Kraft setzen (27.10.2016)

Roth: Absage des CETA-Gipfels ist Imageschaden der Sonderklasse für EU

Versagen bei CETA kontraproduktiv für Europas Wirtschaft – nun alle Kraft einsetzen, um europäisch-kanadisches Handelsabkommen doch ab 2017 umzusetzen (27.10.2016)

Leitl erwartet von EU-Gipfel grünes Licht für CETA

Die EU muss sich klar für offene Märkte und faire Globalisierungsregeln positionieren (20.10.2016)

EU-Kommissarin Malmström und WKÖ-Kronberger: Handelspolitik besser kommunizieren und bestehende Chancen nutzen

Diskussionsveranstaltung in Brüssel zeigt Vorteile der Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf (30.9.2016)

WKÖ-Vizepräsident Roth in Brüssel zu CETA: Sachargumente und Vernunft vor Populismus

Das EU-Kanada-Freihandelsabkommen muss rasch abgesegnet werden (29.9.2016)

Leitl: Zugang zu den Weltmärkten ist überlebenswichtig für Österreichs Betriebe und ihre Beschäftigten

WKÖ begrüßt und unterstützt konstruktive Lösungsansätze von Wirtschaftsminister Mitterlehner und Kanadas Handelsministerin Freeland bei CETA-Abkommen (23.9.2016)

WKÖ-Vizepräsident Roth anlässlich Aktionstag gegen TTIP/CETA: Fakten statt Mythen und Horrorgeschichten!

Rückkehr zu einer sachlichen Diskussion und Information über die geplanten EU-Freihandelsabkommen – Gefahr steigt, dass Österreich in der EU ins Abseits gerät (16.9.2016)

Vizepräsident Roth begrüßt und unterstützt klare Worte von Vizekanzler Mitterlehner zu CETA

Wichtiger Beitrag zur Versachlichung der Debatte – CETA ist ein gutes Abkommen, das österreichischen Betrieben und ihren Beschäftigten nützt (14.9.2016)

WKÖ-Vizepräsident Roth: „CETA ist ein Best Practice-Beispiel für zukunftsweisende Handelsabkommen“

Abkommen wie CETA unerlässlich für Wirtschaftsstandort Österreich (2.9.2016)

WKÖ: Vorläufige Umsetzung einzelner Teile CETA ist absolut rechtskonform und eine bewährte und gängige völkerrechtliche Praxis

Vorläufige Anwendung einzelner Vertragskapitel ist etwa bei Zollabbau und nicht-tarifären Handelshemmnissen möglich und zum Nutzen der österreichischen Wirtschaft (7.4.2016)

Das könnte Sie auch interessieren

  • 2012

Fahrverbotskalender 2012

Stellungnahme der Wirtschaftskammer, März 2012 mehr

  • News
Newsportal WKÖ-Präsident Leitl zur Wiederwahl von Rabmer-Koller: „Erfolgreichen Weg weiter gehen“

WKÖ-Präsident Leitl zur Wiederwahl von Rabmer-Koller: „Erfolgreichen Weg weiter gehen“

Vorsitzende des Hauptverbandes heute wiedergewählt– 2016 Erfolge wie Kinder-Reha-Zentren oder erfolgreicher Abschluss der 15 a-Vereinbarungen mehr

  • Spik

SPIK - SozialPolitik Informativ & Kurz

Newsletter Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit mehr