th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Buchmüller: „Geschäfte können am Karfreitag offenhalten – und das ist gut so“ 

Offenhalten am Karfreitag möglich – Konsumentenwünschen kann vom Handel nachgekommen werden

Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
© WKÖ Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Zufrieden mit der Lösung, die nun bezüglich des Karfreitags getroffen wurde, zeigt sich der heimische Handel: „Am Karfreitag, einem sehr umsatzstarken Tag für den heimischen Handel, können die Geschäfte in Österreich geöffnet bleiben – und das ist gut so“, zeigt sich Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), zufrieden. „Die nunmehr gefundene Regelung ist jedenfalls besser als andere angedachte Varianten und für einen Wirtschaftszweig, der in höchstem Maße bestrebt ist, den Wünschen der Konsumentinnen und Konsumenten zu entsprechen, von entscheidender Bedeutung“, hält der Handelsobmann fest. 

Zugleich konnte von der Regierung sichergestellt werden, dass die Religionsausübung der verschiedenen Glaubensrichtungen an den für sie wichtigen Feiertagen möglich ist. (PWK120/JHR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Küchenarbeit

Top-Leistungen und Top-Jobs im heimischen Tourismus

Kampagne "Mehr als ein Job" zeigt Job-Chancen und Spitzenleistungen auf. mehr

Handelsarbeiter

Handelsarbeiter/-innen bekommen ab 1.1.2020 zwischen 2,2 und 2,5 Prozent mehr

Neuer KV für 120.000 Beschäftigte bringt Lohngruppen-Reform – Buchmüller/ Heitzinger: "Bedeutet klarere Zuordnung und einfachere Handhabung" mehr