th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bodenstein: IT-Wirtschaft freut sich über 5.000 neue Plätze an Fachhochschulen 

Nachschub für dringend benötigte MINT-Fachkräfte

©

„Mit der Finanzierung von weiteren 5.000 Studienplätzen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bekommt die IT-Wirtschaft hoffentlich mehr dringend benötigte Fachkräfte,“ freut sich Robert Bodenstein, Obmann der Bundessparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), über die von Wissenschaftsminister Harald Mahrer in Aussicht gestellten Finanzierungsmittel für die Fachhochschulen ab dem Schuljahr 2018/19. 

Praxisnahe Ausbildung als Vorbereitung auf Jobs von morgen

„Mahrer setzt damit einen wichtigen Impuls, um neben der Universitätsausbildung weiteres IT-Fachkräftepotential für die 100.000 wissensbasierten Dienstleistungsunternehmen in Österreich zu fördern. Die Digitalisierung erfordert ein Umdenken in allen Lebensbereichen, insbesondere aber in der Ausbildung der Arbeitskräfte von morgen. Wir müssen heute die richtigen Ausbildungsschwerpunkte setzen, damit der Wirtschaftsstandort Österreich im internationalen Wettbewerb in den kommenden Jahren bestehen kann. Die praxisnahe Ausbildung an Fachhochschulen ist eine gute Vorbereitung auf die komplexen Arbeitsplatzanforderungen in den digitalen Wirtschaftssektoren, insofern trifft Wissenschaftsminister Mahrer mit seinen Plänen zur Finanzierung von 5.000 weiteren Fachhochschulplätzen genau den richtigen Punkt – noch dazu, wenn die Fokussierung auf den MINT-Fächern liegt,“ so Bodenstein abschließend. (PWK596/ES)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Fahrlehrer

Fahrlehrer- und Bundesfahrprüfertag ist größter Führerschein-Expertentreff 

Größter Branchenevent der Führerscheinausbildner findet noch bis Freitag in Spielberg in der Steiermark statt - Weiterbildungsevent der Fahrschulen ist europaweites Vorbild mehr

  • Industrie

„Holzreiches Österreich“: Klimaschutz durch effiziente Nutzung von Holz 

Kampagne von BMLFUW in Zusammenarbeit mit FV der Holzindustrie Österreichs gestartet mehr

  • Handel
Handelsobmann Peter Buchmüller

Muttertag ist heuer am 13. Mai: Viele sagen mit Geschenken danke 

Buchmüller: „Auch heuer wollen viele diesen Tag zu etwas Besonderem machen“ – Blumen, Süßes, Gutscheine bringen dem Handel 185 bis 186 Millionen Euro Umsatz mehr