th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Betriebsnachfolgen 2016 um über sechs Prozent gestiegen 

Zehetner-Piewald: Unternehmensnachfolge bleibt weiterhin attraktiv 

©

Im Jahr 2016 wurden 6.381 Betriebe in Österreich übergeben, um 386 Übergaben oder 6,44 Prozent mehr als im Jahr davor (2015: 5.995 Übergaben). „Das zeigt deutlich, dass Betriebsnachfolge eine attraktive Alternative zur Betriebsgründung ist,“ kommentiert Elisabeth Zehetner-Piewald, Bundesgeschäftsführerin des Gründerservice die aktuellen Zahlen der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Diesen Trend bestätigt eine Studie der KMU-Forschung Austria, wonach die Anzahl der jährlichen Unternehmensübergaben von 2000 bis 2015 um 11 Prozent gestiegen ist und auch für die kommenden Jahre mit anhaltend hohen Übergabegeschehen zu rechnen ist. So sind zwischen 2015 und 2024 etwa 42.400 kleine und mittlere Arbeitgeberbetriebe (rund 26 Prozent aller KMU) mit einer Übergabe konfrontiert. Erfolgreiche Übergaben können in den kommenden zehn Jahren die Arbeitsplätze von rund 424.000 Personen sichern – das sind rund 30 Prozent aller in KMU Beschäftigten.

Die meisten Übernahmen gab es 2016 mit 33 Prozent im Tourismus und Freizeitwirtschaft statt, gefolgt von der Sparte Gewerbe und Handwerk (24 Prozent) und dem Handel (23 Prozent). Nach Fachgruppen erweist sich die Gastronomie mit Abstand als am „übernahmestärksten“. 2016 wurden rund 1.740 Gastronomiebetriebe von einer übernommen, was rund 27 Prozent aller Übernahmen entspricht.

Erfolgreiche Betriebsübernahme: Gründerservice unterstützt bei Planung und Durchführung

Essentiell für eine erfolgreiche Betriebsübernahme ist zeitgerechte, gute Planung und intensive Vorbereitung, weiß Zehetner-Piewald. Damit Übernahmen für Jungunternehmer auch wirklich reibungslos über die Bühne gehen, unterstützt das Gründerservice der Wirtschaftskammern an über 90 Standorten in Österreich als wichtiger Partner alle Betriebsnachfolger und -übergeber durch umfassende Serviceangebote. Ein bewährtes und erfolgreiches Tool für Unternehmer, die ihren Betrieb übergeben wollen oder solchen, die an einer Übernahme interessiert sind, ist etwa die Nachfolgebörse. "Hier kann man als angehender Unternehmer auf dem online-Marktplatz unter über 1.000 Inserate den richtigen Betrieb für die eigene Unternehmerlaufbahn finden", erklärt Zehetner-Piewald.

Auch ein „Leitfaden zur Betriebsnachfolge“ informiert praxisorientiert über die zentralen Herausforderungen einer Übergabe bzw. Übernahme: Vom Mietrecht über die Ermittlung des Unternehmenswertes oder steuerlichen Fragen bis hin zu Gültigkeit von Verträgen oder erbschaftsrechtlichen Themen. Der 80 Seiten starke Leitfaden richtet sich an Betriebsübergeber und Betriebsübernehmer. (PWK647/ES)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Newsportal Leitl, Schenz, Matznetter und Krenn geben Startschuss zu großer Kammerreform WKO 4.0 

Leitl, Schenz, Matznetter und Krenn geben Startschuss zu großer Kammerreform WKO 4.0 

Digitalisierung wird genützt für noch mehr Effizienz, zusätzliche Serviceangebote für Mitglieder und eine Reduktion der Mitgliedsbeiträge um 15 Prozent mehr

  • News
Newsportal Leitl und Kapsch zu Arbeitern und Angestellten: Ja zur Angleichung, Nein zu SPÖ-Anschlag auf Betriebe, Arbeitsmarkt und Kollektivverträge

Leitl und Kapsch zu Arbeitern und Angestellten: Ja zur Angleichung, Nein zu SPÖ-Anschlag auf Betriebe, Arbeitsmarkt und Kollektivverträge

Eine Gleichstellung darf keinesfalls zu Lasten der Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen erfolgen, indem der Faktor Arbeit weiter verteuert wird mehr

  • News
Newsportal Wirtschaftsparlament der WKÖ - Meldungsüberblick

Wirtschaftsparlament der WKÖ - Meldungsüberblick

Außerordentliche Sitzung am 6. April 2017 mehr