th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

AustriaSkills: Fachverband Spedition und Logistik lädt seine Nachwuchstalente zum fachlichen Kräftemessen 

Staatsmeisterschaften für den Beruf Speditionskaufmann/-frau vom 9. bis 11. November 2017 in Graz – Bewerbungen laufen

Die landesweit besten Absolventen der Lehrabschlussprüfung für den Beruf Speditionskaufmann/-frau lädt der Fachverband Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich heuer zum zweiten Mal zur Teilnahme an den AustriaSkills. Diese Staatsmeisterschaften werden vom 9. bis 11. November 2017 in Graz ausgetragen werden. 

Wer bei den Staatsmeisterschaften bestehen will, muss das gesamte Leistungsspektrum der Speditionsbranche abdecken können: Fachbereiche wie Neukundengewinnung, Transportabwicklung, Transportkalkulation oder Reklamations- und Schadensbearbeitung werden getestet. „Die Bewertung der Leistungen wird von einer bundesweiten, unabhängigen Jury durchgeführt, die sich aus Experten der Speditionsbranche zusammensetzt“, erläutert Guggi Deiser, Verantwortliche und Arbeitsgruppenvorsitzende im Fachverband. 

Ein zukunftsorientierter Lehrberuf mit attraktiven Aufstiegschancen

Bereits 2015 qualifizierte sich der Beruf Speditionskaufmann/-frau als erste nicht-handwerkliche Profession für die internationalen Skills-Bewerbe. „Mit dieser Leistungsvorführung zeigt die Branche der Spedition und Logistik einmal mehr die Bedeutung gut ausgebildeter Fachkräfte auf. Die Staatsmeisterschaften bieten auch einen guten Einblick in einen zukunftsorientierten Lehrberuf mit attraktiven Aufstiegschancen für Interessierte“, unterstreicht Fachverbandsobmann Alfred Schneckenreither.

Die Teilnehmerin der Staatmeisterschaften 2015, Sarah Ruckenstuhl, tritt im Herbst bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi an. Nächstes Ziel ist die Teilnahme an den europäischen Berufsmeisterschaften EuroSkills 2018 in Budapest.

Interessierte Betriebe und Speditionskaufleute können sich bei ihrer Fachgruppe im Bundesland dazu melden. Voraussetzung ist ein Lehrabschluss bis zum 31.07.2017 sowie die Altersgrenze unter 25 Jahren (geboren ab dem 1. Jänner 1993). (PWK337/PM)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
WKÖ-Vizepräsident Jürgen Roth eröffnete die Veranstaltung "Resilienz – verlässliche Verkehrssysteme für eine wettbewerbsfähige Wirtschaft"

WKÖ-Vizepräsident Roth: Zuverlässigkeit der Verkehrssysteme wird immer wichtiger

Zunahme von Verkehr stellt Infrastruktur vor Herausforderungen – Experten diskutierten, wie verlässliche Verkehrssysteme am Standort garantiert werden können mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Florian Schwarzenauer erreichte bei der Berufs-Europameisterschaft EuroSkills eine Goldmedaille im Bewerb der Sanitär- und Heizungstechnik

Zukunftsforum SHL gratuliert Florian Schwarzenauer zur Goldmedaille bei EuroSkills

Top-Fachkraft der Sanitär-und Heizungstechnik punktet mit seinem Können in Budapest! mehr