th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

AustriaSkills: Fachliches Kräftemessen von jungen Speditionskaufleuten von 9. bis 11. November 2017 in Graz 

AbsolventInnen des Lehrberufs Speditionskaufmann/-frau treten zu Staatsmeisterschaften an

©

Zum zweiten Mal finden heuer die Staatsmeisterschaften für junge Speditionskaufleute als erster nicht-handwerklicher Beruf im Rahmen der AustriaSkills von 9. bis 11. November 2017 in der Messe Graz statt.

Neun junge Speditionskaufleute aus dem Kreis der landesweit besten AbsolventInnen des Lehrberufs Speditionskaufmann/-frau werden bei den Staatsmeisterschaften in Graz antreten:

Die Teilnehmer

  • Tirol: Jaemy Heinemann (Schenker & Co AG)
  • OÖ: Nadine Altmann (Linz AG)
  • NÖ: Sandra Krickl (Kühne + Nagel GesmbH)
  • Stmk: Michaela Stephanie Dužić (Kühne + Nagel GesmbH)
  • Salzburg: Maria Wieland (Robert Bosch AG)
  • Wien: Romana Titz (RailCargo)
  • Kärnten: Niko Maier (Schenker & Co AG)
  • Salzburg: Simon Quintus (Quehenberger Logistics)
  • Steiermark: Nadine Bausch (Spedition "Thomas" GmbH)

Der Bewerb

Das gesamte Leistungsspektrum der Speditionsbranche wird im Wettbewerb in praxisnahen Aufgaben getestet: Der Bewerb wird sieben Module und insgesamt 16 Stunden, aufgeteilt auf drei Tage, umfassen.

Die Kandidaten müssen in Fachbereichen wie Neukundengewinnung, Offertkalkulation, Transportabwicklung, Transportkalkulation, Abwicklung Seefracht und auch in Reklamations- und Schadensbearbeitung ihr Können unter Beweis stellen. 

„Die Bewertung der Leistungen wird von einer bundesweiten, unabhängigen Jury durchgeführt, die sich aus Experten der Speditionsbranche zusammensetzt“, erläutert Guggi Deiser, Verantwortliche und Arbeitsgruppenvorsitzende im Fachverband Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich. Die Gewinnerin/den Gewinner erwartet eine Reise nach Shanghai für 2 Personen.

Der Fachverband Spedition und Logistik hat 2015 erstmals die Staatsmeisterschaften für junge Speditionskaufleute initiiert. Durch diesen Bewerb qualifizierte sich der Beruf Speditionskaufmann/-frau auch als erste nicht-handwerkliche Profession für die internationalen Skills-Bewerbe und ermöglichte die äußerst erfolgreiche Teilnahme der ehemaligen AustriaSkills-Gewinnerin Sarah Ruckenstuhl: Sie errang bei den WorldSkills im Oktober 2017 in Abu Dhabi eine Bronzemedaille für Österreich. 

„Nächstes Ziel ist die Teilnahme an den europäischen Berufsmeisterschaften EuroSkills 2018 in Budapest“, gibt sich Sandra Huber, Geschäftsführerin des Fachverbandes, optimistisch. (PWK833/PM)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Tourismus

Tourismuswirtschaft begrüßt Initiativantrag zum Arbeitszeitgesetz 

Wichtiger Schritt für Betriebe, Mitarbeiter und Kunden – Branche muss flexibel auf Bedürfnisse der Gäste eingehen können mehr

  • Information und Consulting
Bildschirm

Weltmarktführer bei TV-Grafiksoftware Vizrt gewinnt Exportpreis

Sieger in Kategorie Information und Consulting punktet mit Vizualisation in Real Time – Wird weltweit von TV-Stationen verwendet – Derzeit bei Fußball-WM-Analysen im ORF mehr

  • Industrie
Die Teilnehmer der Sitzung der Parkettindustrie mit Dr. Andreas O Rapp, Hannover

Parkettindustrie: Mehrschichtparkett und dessen Verwendung über Fußbodenheizungen 

Die österreichische Parkettindustrie (ein Teil des Baubereichs im Fachverband der Holzindustrie Österreichs) hielt am 08. Juni 2018 unter dem Vorsitz ihres Sprechers Christoph Bawart die traditionelle Jahressitzung in Bad Schallerbach ab mehr