th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Außergerichtliche Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Neues Fachbuch zur Gesetzesregelung seit 9.1.2016 

Seit 9.1.2016 ist das Bundesgesetz über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten in seinen wesentlichen Teilen in Kraft. Damit soll eine Möglichkeit zur einfachen, effizienten, schnellen und kostengünstigen Beilegung inländischer und grenzüber­greifender Streitfälle geschaffen werden. Das betrifft annähernd alle vertraglichen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unter­nehmern.

Dieses Fachbuch stellt das neue System vor allem aus Unternehmersicht dar, beschreibt die Rahmenbedingungen für derartige Ver­fahren und zeigt auf, welche Vor- und Nachteile aus Unternehmersicht mit diesen Verfahren verbunden sind.

Von Dr. Artur Schuschnigg, ausgebildeter Rechtsanwalt, Referent der Abteilung f. Rechtspolitik der WKÖ.

» Bestellformular

Das könnte Sie auch interessieren

  • Positionen

Energiepolitik

Wachstum braucht Energie mehr

  • Umwelt- und Energiepolitik

WKÖ: Reporting about Sustainability

In 7 Schritten zum Nachhaltigkeitsbericht mehr

  • EU Koordination

EFSI Hintergrundinformation

Im Rahmen der Bemühungen der Europäischen Kommission, die Investitionen in Europa anzukurbeln, wurde vor einem Jahr der Europäische Fonds für Strategische Investitionen (EFSI) ins Leben gerufen. mehr