th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Auftragsforschung

Forschungsprämie: Deckelung von 100.000 auf 1 Mio. Euro angehoben

Bis 31. Dezember 2011 gab es für die Auftragsforschung bis zu einer maximalen
Bemessungsgrundlage von 100.000 Euro eine Prämie von 10 Prozent. Die Maximalprämie dafür betrug also 10.000 Euro. Diese Deckelung wurde ab 1. Jänner 2012 auf 1 Mio. Euro angehoben, wodurch für die Auftragsforschung eine Forschungsprämie von bis zu 100.000 Euro möglich ist. Für die eigenbetriebliche Forschung gilt bei Vorliegen der Voraussetzungen generell eine Prämie von 10 Prozent (ohne Deckelung).

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolge Finanzpolitik

Stark vereinfachte Veranlagung

Erleichterung für Einnahmen-Ausgabenrechner mehr

  • News
Newsportal Leitl als Präsident von EUROCHAMBRES gewählt: „Make Europe Competitive“ muss Europas Antwort sein auf „Make America Great“ und „Make China Strong“ 

Leitl als Präsident von EUROCHAMBRES gewählt: „Make Europe Competitive“ muss Europas Antwort sein auf „Make America Great“ und „Make China Strong“ 

WKÖ-Präsident steht ab 2018 für zwei Jahre an der Spitze der Europäischen Wirtschaftskammern - Wirtschaftsoffensive soll Wettbewerbsfähigkeit stärken mehr