th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Am Do., 4. April 2019, ist E-Day in der Wirtschaftskammer Österreich

Informationen zu den Themen gewerblicher Einsatz von Drohnen, Cyber Crime/IT-Security, Influencer Marketing und vieles andere – Eintritt frei, Anmeldung auf www.eday.at

E-Day 2019
© WKÖ

Der E-Day ist seit mehr als 20 Jahren die erfolgreichste E-Business-Veranstaltung Österreichs. Der E-Day19 findet heuer am 4. April in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien statt.

Er bietet er die Möglichkeit, sich kostenlos über aktuelle Digitalisierungsthemen wie Blockchain, Künstliche Intelligenz, den gewerblichen Einsatz von Drohnen, Cyber Crime/IT-Security/ Datenschutz, Influencer Marketing, Social Media und vieles andere mehr zu informieren. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung auf www.eday.at wird gebeten.

Keynotes von Martina Mara und Marion Weissenberger-Eibl

Die Eröffnung im Haus der österreichischen Wirtschaft in 1040 Wien findet um 10 Uhr durch Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und WKÖ-Präsident Harald Mahrer statt. Daran anschließend folgen die Keynotes der Technikpsychologin und Professorin für Roboterpsychologie, Martina Mara, sowie von Marion Weissenberger-Eibl, Professorin für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation.

Der Eintritt zum #EDay19 ist kostenlos, um Anmeldung auf www.eday.at wird jedoch gebeten. (JHR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Coronavirus Infopoint

Corona-Virus: Wirtschaftskammer ist für Betriebe erste Service- und Anlaufstelle

Tourismus und Logistik zählen zu den betroffenen Branchen - Arbeits-, und dienstrechtliche Fragen bei Hotline im Fokus mehr

Austausch der Bundesregierung mit Vertretern der Sozialpartner zum Thema Coronavirus im Bundeskanzleramt

Mahrer: Jetzt rasch, unbürokratisch und punktgenau Maßnahmen setzen

Coronavirus: Überbrückungsfinanzierung für betroffene Betriebe “wichtiger Schritt“ – Informationsfluss funktioniert sehr gut – Österreich sehr gut abgestimmt mehr