th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

AUSTRIACUS 2019: Österreichischer Bundeswerbepreis in der WKÖ verliehen

Mahrer: Mit dem Preis des Fachverbands Werbung und Marktkommunikation holen wir die hervorragenden Leistungen der heimischen Werberinnen und Werber auf die Bühne

AUSTRIACUS 2019: Angelika Sery-Froschauer (FV Werbung und Marktkommunikation), WKÖ-Präsident Harald Mahrer, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Jürgen Tarbauer (Fachgruppe Wien Werbung und Marktkommunikation)
© WKÖ/Katharina Schiffl AUSTRIACUS 2019: Angelika Sery-Froschauer (FV Werbung und Marktkommunikation), WKÖ-Präsident Harald Mahrer, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Jürgen Tarbauer (Fachgruppe Wien Werbung und Marktkommunikation)

Insgesamt 39 Preisträger konnten sich bei der Verleihung des zweiten österreichischen Bundeswerbepreises AUSTRIACUS am Donnerstag, 21. November 2019, in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) über eine Auszeichnung freuen. „Die heute prämierten Projekte beweisen einmal mehr, wie innovativ und kreativ Österreichs Unternehmen sind. Vor allem in Zeiten der Digitalisierung sind genau diese Kreativität und Innovationskraft für den Wirtschaftsstandort Österreich enorm wichtig“, betonte WKÖ-Präsident Harald Mahrer vor dem „Who-is-Who“ der österreichischen Medien- und Agenturszene.

Sery-Froschauer: AUSTRIACUS ist Benchmark für österreichische Kommunikationsbranche 

Auch Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in der WKÖ, unterstrich: „Österreich ist ein starker Werbe- und Kommunikationsstandort. Auch wenn wir ein kleines Land sind, zählen unsere Agenturen für regionale, nationale und internationale Auftraggeber zu den qualitativ besten im deutschsprachigen Raum. Der AUSTRIACUS gibt genau diesen Agenturen und ihren Auftraggebern aus unseren Bundesländern eine nationale Bühne und damit eine enorme Sichtbarkeit über die Grenzen der Bundesländer hinaus. Zudem geht es auch darum, international mit dem AUSTRIACUS sichtbar zu werden und das Benchmarking der Regionen zu fördern.“

Unter dem Vorsitz des Markenexperten Thomas Börgel zeichnete die 17-köpfige AUSTRIACUS-Jury aus den 258 Siegerprojekten der Landeswerbepreise die Gewinner in zwölf Kategorien - nach den Kriterien Kreativität, Strategie, Originalität, Idee und Umsetzung - mit Gold, Silber oder Bronze aus. Auch in der Sonderkategorie „Kreativwirtschaftsgeschichte 2019“, die von der Kreativwirtschaft Austria vergeben wird, wurde ein Preis vergeben. 

AUSTRIACUS 2019
© Esin Turan

AUSTRIACUS 2019:

Angelika Sery-Froschauer: „Ein ganz besonders großer Dank gilt unseren Sponsoren, ohne die die Ausrichtung dieser wichtigen Veranstaltung für die heimische Werbewirtschaft gar nicht möglich wäre: von unserem Hauptsponsor, den ORF-Landesstudios, über die Kategoriesponsoren, die Fachverbände Buch/Medien, Film- & Musikwirtschaft, Unternehmensberatung, IGMA (Interessensgemeinschaft Media Agenturen), Kreativwirtschaft Austria, Mediaprint (Kurier/Kronen Zeitung), ÖBB-Werbung, ORF, ORF-Enterprise, RMA (Regionalmedien Österreich), VÖZ (Verband Österreichischer Zeitungen), Wiener Städtische Versicherung bis hin zu RTR (Rundfunk und Telekomregulierungs GmbH) und Stiegl Brauerei.“  (PWK560/ES)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Ausweis

Neu in Österreich: Das ePassfoto – Passbilder per Mausklick an Behörden übermitteln

Mit dem eBild-System entfällt Scan-Vorgang bei Behörde - Berufsfotografen und Fotohandel als Partner - Best Practice für Digitalisierung mehr

Papier und Karton

PROPAK: Nachhaltig hoch 3 in der Kreislaufwirtschaft 

PROPAK Trendtag 2019: Hersteller von Produkten aus Papier und Karton nehmen ihre Verantwortung gegenüber Umwelt, Mitarbeitern und Standort wahr - Studie: PROPAK ist klassische Kreislaufindustrie mehr