th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA: WirtschaftsOskars 2017 in Los Angeles verliehen

ETM, Frequentis, RIEGL und Stratodesk feierten ihren Gewinn in Los Angeles bei der WirtschaftsOskar-Party des AußenwirtschaftsCenter

Der USA-Biz-Award - der so genannte WirtschaftsOskar des AußenwirtschaftsCenter Los Angeles – holte heuer bereits zum siebten Mal Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt auf den roten Teppich. Die WirtschaftsOskar-Preisträger ließen es sich nicht nehmen, den Award in Form einer goldenen Adlerschwinge aus dem Hause Augarten von Österreichs Exportchef Walter Koren und Rudolf Thaler, Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles, im Rahmen der WirtschaftsOskar-Party persönlich entgegenzunehmen. Die Award-Zeremonie fand parallel zur Oscar-Gala der Academy im Dolby Theatre in Hollywood in der Residenz der österreichischen Generalkonsulin Ulrike Ritzinger  in der Nacht von Sonntag auf Montag statt.

Die kürzeste Anreise hatte der Kärntner Startup-Gewinner Emanuel Pirker von Stratodesk aus San Francisco, die weiteste Johannes Riegl Jr. aus Orlando in Florida. Riegl ist stolz darauf, den WirtschaftsOskar im Bereich Trendsetter für das luftgestützte Hochleistungs-Duallaserscannersystem errungen zu haben. Den Preis in der Kategorie Innovation nahm Carl Hoffmann für die burgenländische ETM Professional Control entgegen. Frequentis sandte Dieter Eier, um den Award in der Kategorie Marktdurchdringung entgegenzunehmen. Der WirtschaftsOskar-Preisträger 2016, Skidata, war mit Perner Stefan und Johannes Dietmann vertreten. 

Herausragende Leistungen am US-Markt

WirtschaftsOskar „Master of Ceremony“ Hannelore Veith (ORF) fesselte die über hundert Gäste aus Schauspielern, Produzenten und vor allem WirtschaftsOskar-Prominenz mit ihrer Moderation. Die Brauerei Trumer stellte ihr Goldmedaillen gekröntes Bier und der frühere WirtschaftsOskar-Preisträger Redbull seine Energiedrinks zur Verfügung. Die Kärntner Kochikone Wolfgang Puck schickte einen kulinarischen Dessert-Gruß: Darunter die begehrten Schokolade-Oscars mit Goldstaub, wie sie auch bei der Oscar-Gala den Hollywood-Stars serviert wurden. 

Walter Koren: „Ab heute ist der Radar für herausragende Leistungen der österreichischen Wirtschaft am US-Markt wieder aktiviert. Was zählt für die Anmeldung bis zum 5. Dezember 2017 ist ein prägnanter Email-Pitch. Gesucht werden einprägsame Stories. Innovation, Spektakuläres und ‚Market Footprint‘ machen den Unterschied.“ (PWK154/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Internationales
Startups

Innovative Lösungen aus Österreich für den Schweizer Handel beim „Austrian Startup Day Retail“ 

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, aws Industry-Startup.Net und Handelsverband holten zehn österreichische Top-Start-ups nach Zürich mehr

  • Internationales
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Silk Road Biz Award 2019: Die nominierten Unternehmen stehen fest 

Das AußenwirtschaftsCenter Almaty präsentiert die Bewerber für den WKÖ-Wirtschaftspreis in Zentralasien mehr