th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

6.12.2016: Produktivität und Investitionen

Prof. Lars P. Feld und Prof. Peter Filzmaier zu Gast bei den Wirtschaftspolitischen Gesprächen

Deutschland steht derzeit wirtschaftlich gut da. Aufhorchen lässt jedoch der deutliche Rückgang der Produktivitätszuwächse. Das gilt auch für Österreich. Produktivitätssteigernde Reformen sind notwendig, die letztlich wieder dafür sorgen, dass Investieren sich lohnt. Welche Vorschläge gibt s für Reformen? Wie bedeutend sind Investitionen aus Sicht der Unternehmen und Arbeitnehmer?


Begrüßung

  • Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich 

Vortrag und Diskussion

  • Prof. Dr. Lars P. Feld
    Direktor des Walter Eucken Instituts, Professor an der Universität Freiburg
    » Präsentation
  • Prof. Dr. Peter Filzmaier
    Institut für Strategieanalysen, Professor Donau-Universität Krems, Graz
    » Präsentation

Moderation

  • Prof. Dr. Martin G. Kocher
    Direktor des Instituts für Höhere Studien, Professor an der LMU München

» Programm als Pdf

» Presseaussendung

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf und WKÖ-Präsident Harald Mahrer

WKÖ-Spitze: Mit starker Standortpolitik gemeinsam den Weg aus der Krise ebnen

Standort stärken und Mut machen - mit Zukunftsinvestitionen nachhaltig Beschäftigung ermöglichen mehr

Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer

WKÖ-Präsident Mahrer zu historischer EU-Einigung: „Weichen in Richtung Zukunft gestellt“

Wichtiges Signal der europäischen Einigkeit im Kampf gegen Corona-Krise – Wirtschaft erfreut über Ausbau der EU-Fördermittel für Forschung, Innovation und Digitalisierung  mehr