th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

18. Österreichischer IT- & Beratertag: Bewerbungen für Speaker bis 15. Juni möglich

Interaktives Format Microstages geht in die zweite Runde - The Future Is Now: Speakerinnen und Speaker können Ideen und Strategien für wiedererstarktes Österreich präsentieren

Pressekonferenz - Mikrofon
© WKÖ

Am 19. November 2020 findet in der Wiener Hofburg die mittlerweile 18. Ausgabe des Österreichischen IT- & Beratertags des Fachverbands Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) statt. Das Branchenevent des Jahres hat heuer eine besondere Bedeutung: Nach schwierigen Monaten wird damit ein deutliches Zeichen des Zusammenhaltes, der Stärke und der Vielfalt des österreichischen Wirtschaftsstandorts gesetzt. „Was Österreich in diesen herausfordernden Zeiten braucht, sind gemeinsame Strategien, die auf die Zeit nach der Krise blicken“, sagt Alfred Harl, Obmann des Fachverbands UBIT. Wieder zum Einsatz kommt das erfolgreiche interaktive Format der Microstages, bei dem Speakerinnen und Speaker in 20 Minuten ihre Ideen präsentieren können. Der Fachverband lädt Branchenexperten dazu ein, sich jetzt für die Microstages zu bewerben. Harl: „Damit 2021 erfolgreich sein kann, müssen wir an einem Strang ziehen und zukunftsorientierte Ideen entwickeln. Der Österreichische IT- und Beratertag ist seit 18 Jahren die Plattform dafür. Ich lade alle ein, sie zu nutzen!“

Regionalität und Qualität aus Österreich im Fokus

Die Themen der diesjährigen Microstages stehen ganz im Zeichen der Veränderungen durch die Coronakrise in den Betrieben und am Wirtschaftsstandort Österreich. Dabei liegt der Fokus auf Österreich als Beratungs- und IT-Land. So befassen sich die Vorträge der Mircostages vor allem mit den Fragen „Wie verändern sich Arbeitsprozesse durch den digitalen Boom?“, „Welche Praktiken gehören der Vergangenheit an?“ und „Wie können heimische IT- und Beratungsunternehmen internationale Unternehmen überholen?“.

Speakerinnen und Speaker können ihre Bewerbungen bis zum 15. Juni 2020 einreichen. Dazu müssen Sie nur dieses Online-Formular ausfüllen und abschicken. Die Bewerbungen werden dann von einer ausgewählten Jury bewertet und ausgewählt. Nominierte Speakerinnen und Speaker werden dann über die weiteren Schritte informiert. Der Fachverband UBIT freut sich darauf, mit den Branchenexpertinnen und -experten gemeinsam ein starkes Zeichen zu setzen. (PWK232/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

Zeitschaltuhr

Klarstellung der Sozialpartner: Zeitarbeitskräfte sind keine „neuen Selbständigen“

ZeitarbeitnehmerInnen sind in allen wesentlichen arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten den Stammbelegschaften gleichgestellt  mehr

Flugzeug

Reisebürobranche begrüßt steigende Flugkapazitäten

WKÖ-Kadanka sieht grundsätzlich positive Entwicklung, übt aber Kritik an schleppender Rückerstattung der Kundengelder und fehlender Insolvenzabsicherung  mehr